Fermentier Topf Produktüberblick

Fermentier Topf – Fermentier Töpfe einfach online kaufen Topf ist nicht Topf und beim Kauf von Töpfen wie auch den Fermentier Töpfe, sollte man einiges beachten. Klar beim Thema Messer, Kochtöpfe und anderen Küchenutensilien, ist in Zeiten von permanenten Kochsendungen, ein wahrer Hype entstanden. Doch verdienen Fermentier Töpfe und andere Töpfe durchaus ein wenig Aufmerksamkeit, denn ein Kochtopf-Set kann gerne auch mal alles andere als günstig sein. Eben drum sollte man vor dem Kauf eines Topfes so manches beachten, Preise vergleichen und den einen oder anderen Testbericht lesen. Wir widmen uns gleich dem Fermentier Topf und zeigen auf, wo man Fermentier Töpfe günstig und bequem kaufen kann. Unsere Datenbank greift auf zahlreiche Anbieter und Shops für Fermentier Töpfe zu und zeigt somit spielend leicht auf, wo man einen Fermentier Topf finden kann. Vorab jedoch noch einige Informationen zu Töpfen allgemein.

Fast alle Töpfe in unseren Küchen werden aus Edelstahl sein, doch hier und da wird man auch Aluminium Töpfe oder die ganz besonderen Töpfe aus Kupfer finden. Auch Glas Töpfe oder Keramik Töpfe gibt es vereinzelt. Im Set sind Töpfe meist ein wenig günstiger als wenn man sie einzeln kauft. Aber ist günstig gleich gut und was macht einen guten Topf aus? Darauf gehen wir ein, bevor wir uns den Fermentier Töpfe widmen. Ein guter Topf wird vom Boden aus gleichmäßig heiß und das im besten Fall möglichst schnell. Tatsächlich spielt beim Kochen auch die Energieeffizienz eine Rolle, so spart man Geld und die Umwelt, wenn man leistungsstarke Töpfe kauft. Allergiker sind übrigens gute beraten, auf nickelfreie Töpfe zu achten.

Fermentier Töpfe – Hier findet man einen Fermentier Topf kinderleicht

In dieser Liste zeigen wir einige Fermentier Töpfe Anbieter auf. Mit nur wenigen Klicks, gelangt man zum jeweiligen Anbieter für den Fermentier Topf.

Fermentieren
Fermentieren ist eine der ältesten und einfachsten Methoden, um auf ganz natürliche Weise frisches Gemüse zu konservieren. Wertvolle Vitamine, Mineralien und Enzyme bleiben erhalten und der Geschmack ist unvergleichlich voll und aromatisch! Machen Sie fermentierte Köstlichkeiten ohne viel Aufwand zu Hause: Sie brauchen nur Einmachgläser, frisches Gemüse oder Kräuter, Salz und etwas Zeit, um aus Brokkoli, Kürbis, Rucola und Co. schmackhafte und gesunde Vorräte anzulegen, von denen Sie das ganze Jahr profitieren werden. PURER GESCHMACK VON A-Z IN ÜBER 140 KREATIVEN REZEPTEN Lernen Sie die besten Methoden und Rezepte aus 15 Jahren Erfahrung der Fermentier-Profis Kirsten und Christopher Shockey kennen. Schritt für Schritt erklären sie in ihrem Buch die Grundtechniken des Fermentierens und versorgen Sie nicht nur mit 140 abwechslungsreichen Rezepten - Sauerkraut, Kimchi, Pickles, Würzpasten, Relishes, Chutneys, Salsas -, sondern auch mit vielen Ideen, wie Sie die Schätze aus dem Glas vom Frühstück bis zum Dessert verwenden können! - das umfassende Handbuch für jeden Haushalt - probiotische, gesunde Lebensmittel selber machen - Grundlagenwissen und viele Tipps und Tricks für sicheres Gelingen - traditionelle und außergewöhnliche Rezepte zu 64 Gemüsesorten, Kräutern und Obst - von Basilikum bis Zucchini alphabetisch geordnet - Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos und ausführlichen Beschreibungen - inklusive Fermentier-Pannenhilfe und Tipps zur richtigen Aufbewahrung - köstliche vegane, vegetarische und glutenfreie Rezepte, auch für die Paleo-Diät geeignet 'Eine eindrucksvolle Ergänzung zu der wachsenden Literatur über das Fermentieren mit einem fundierten Überblick über alle Grundlagen und einem großartigen Rezeptteil.' Sandor Ellix Katz, Autor von 'The Art of Fermentation'
Fermentieren
Fermentieren ist eine der ältesten und einfachsten Methoden, um auf ganz natürliche Weise frisches Gemüse zu konservieren. Wertvolle Vitamine, Mineralien und Enzyme bleiben erhalten und der Geschmack ist unvergleichlich voll und aromatisch! Machen Sie fermentierte Köstlichkeiten ohne viel Aufwand zu Hause: Sie brauchen nur Einmachgläser, frisches Gemüse oder Kräuter, Salz und etwas Zeit, um aus Brokkoli, Kürbis, Rucola und Co. schmackhafte und gesunde Vorräte anzulegen, von denen Sie das ganze Jahr profitieren werden. PURER GESCHMACK VON A-Z IN ÜBER 140 KREATIVEN REZEPTEN Lernen Sie die besten Methoden und Rezepte aus 15 Jahren Erfahrung der Fermentier-Profis Kirsten und Christopher Shockey kennen. Schritt für Schritt erklären sie in ihrem Buch die Grundtechniken des Fermentierens und versorgen Sie nicht nur mit 140 abwechslungsreichen Rezepten - Sauerkraut, Kimchi, Pickles, Würzpasten, Relishes, Chutneys, Salsas -, sondern auch mit vielen Ideen, wie Sie die Schätze aus dem Glas vom Frühstück bis zum Dessert verwenden können! - das umfassende Handbuch für jeden Haushalt - probiotische, gesunde Lebensmittel selber machen - Grundlagenwissen und viele Tipps und Tricks für sicheres Gelingen - traditionelle und außergewöhnliche Rezepte zu 64 Gemüsesorten, Kräutern und Obst - von Basilikum bis Zucchini alphabetisch geordnet - Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos und ausführlichen Beschreibungen - inklusive Fermentier-Pannenhilfe und Tipps zur richtigen Aufbewahrung - köstliche vegane, vegetarische und glutenfreie Rezepte, auch für die Paleo-Diät geeignet 'Eine eindrucksvolle Ergänzung zu der wachsenden Literatur über das Fermentieren mit einem fundierten Überblick über alle Grundlagen und einem großartigen Rezeptteil.' Sandor Ellix Katz, Autor von 'The Art of Fermentation'
Fermentieren
Die Heilkraft von fermentiertem, rohem Gemüse ist in vielen Kulturen bekannt. Als Teil des Wintervorrats sorgt es in der gemüse- und salatarmen Jahreszeit für eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Lebendige Bakterienkulturen, die für eine gesunde Darmflora notwendig sind, stärken unsere Abwehrkräfte und schützen vor vielen Krankheiten. Für dieses Buch hat die geübte „Fermentista“ Katrin Thomas ihre Schatzkammer voller (Crossover-)Rezeptideen zum Selbermachen geöffnet.
Frisch und Fermentiert
Fermentierte Lebensmittel erleben eine Renaissance und sind dank Sauerkraut und Kimchi, dem koreanischen Nationalgericht aus milchsaurem Kohl, in der Street-Food-Bewegung hoch aktuell. Völlig zu Recht, denn fermentiertes Gemüse enthält probiotische Bakterien, eine Menge Vitamin C und andere gesunde Enzyme, die das Immunsystem stärken. Außerdem ist es köstlich!  Zwar weiß heute kaum noch jemand wie man Sauerkraut & Co. selbst herstellen kann, doch dank Julie O´Brien und Richard Climenhage muss das nicht länger so bleiben. Die beiden Experten geben eine kinderleichte Einführung in die Welt fermentierter Lebensmittel. Eine Schüssel, ein scharfes Messer sowie ein paar Einmachgläser – und schon kann es losgehen.  Die Reise beginnt mit dem Klassiker schlechthin: dem Sauerkraut. Natürlich dürfen die absoluten Lieblings-Grundrezepte von O´Brien und Climenhage für verschiedene Sauerkrautsorten, Kimchi und für die berühmten „Yin-Yang-Möhren“ nicht fehlen, die den Autoren den renommierten „Good-Food-Award“ einbrachten.  Die über 80 leckeren Rezepte reichen vom Sauerkraut-Smoothie, Kimchi-Kick-Start-Frühstück, Firefly-Kimcheese und rustikalem Grillkäse über Super-Sauerkraut-Burger, Sauerkraut-Sushi bis zum Möhrenkuchen mit Frischkäse-Frosting. Wenn sich die frisch-sauren Lebensmittel einen Platz in Ihrem Alltag erobert haben, sind sie nicht mehr wegzudenken. An die Gläser, fertig, los!
Gemüse fermentieren
In den hochverarbeiteten Nahrungsmitteln, die wir im Supermarkt finden, ist nichts mehr von der Lebendigkeit der ursprünglichen Lebensmittel übrig geblieben: Sie enthalten keine natürlichen Vitalstoffe und gesunden Bakterien mehr, die unser Körper so dringend braucht. An dieser Stelle betritt nun fermentiertes Gemüse die Bühne: Mit seiner Fülle an Probiotika, Enzymen, Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen stellt es eine (darm-)gesunde Ergänzung jedes Speiseplans dar, ist mit seinem frisch-säuerlichen Geschmack unvergleichlich köstlich und dabei ganz unkompliziert herzustellen – denn alles, was man braucht, ist Gemüse, Wasser, Salz, Gewürze und ein geeignetes Gefäß. Amanda Feifer erläutert in Gemüse fermentieren, was beim Gärungsprozess geschieht, welche Rolle Salz und gesunde Mikroorganismen dabei spielen und warum schädliche Bakterien keine Chance haben; stellt Zutaten, Utensilien und Grundregeln vor, mit denen die Herstellung von milchsauer eingelegtem Gemüse auf Anhieb gelingt, und präsentiert rund 100 abwechslungsreiche Rezepte, darunter Klassiker wie Sauergemüse und Sauerkraut, exotische Köstlichkeiten wie Kimchi, verschiedenste Gemüse im Glas, Saucen, Salsas und Dips sowie Kwass. Das Standardwerk zur Gemüsefermentation, dem neuen Trend aus den USA – ansprechend gestaltet mit vielen Farbfotos, kompaktes theoretisches Grundwissen, detaillierte praktische Anleitungen, ein großer Frage-Antwort-Teil, in dem ein Mikrobiologe alle Unklarheiten rund um das Thema „Milchsäuregärung“ beseitigt, sowie etwa 100 abwechslungsreiche Rezepte mit Spaßfaktor für alles, was Garten und Markt hergeben – natürlich vegetarisch und kohlenhydratarm!
Einfach fermentieren
Fermentierte Lebensmittel sind echte Superfoods: Gemüse, Milch, Brot und Co., die mithilfe von Bakterien verwandelt werden, sind aromatischer, nährstoffreicher, besser bekömmlich und helfen sogar beim Abnehmen. Ernährungsexpertin Annette Sabersky zeigt in einfachen Schritten, wie das Fermentieren funktioniert, gibt Tipps zum Gelingen und Einkaufshilfen für alle, die keine Zeit zum Selbermachen haben.
Einfach fermentieren
Fermentierte Lebensmittel sind echte Superfoods: Gemüse, Milch, Brot und Co., die mithilfe von Bakterien verwandelt werden, sind aromatischer, nährstoffreicher, besser bekömmlich und helfen sogar beim Abnehmen. Ernährungsexpertin Annette Sabersky zeigt in einfachen Schritten, wie das Fermentieren funktioniert, gibt Tipps zum Gelingen und Einkaufshilfen für alle, die keine Zeit zum Selbermachen haben.
Einmachen & Fermentieren
Was war das für eine wunderbare Zeit, als es noch prall gefüllte Speisekammern gab! Kompottgläser stapelten sich neben eingelegtem Gemüse, getrocknete Kräuter verströmten ihren Duft und saure Gürkchen waren immer sofort parat. Wie gut, dass Haltbarmachen jetzt wieder im Trend ist! Selbsteingemachter Vorrat schmeckt besser und man weiß mit Sicherheit, was drin steckt, denn Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker bleiben natürlich außen vor. Mit der richtigen Technik werden hier in 80 Rezepten Obst und Gemüse auch ohne künstliche Hilfsmittel haltbar gemacht! Einmachen und Fermentieren von GU zeigt mit Hilfe von Step-by-Step-Anleitungen, wie unkompliziert Einlegen, Einkochen, Fermentieren und Trocknen ist. Saure Gurken mit dreierlei Pfeffer und Ingwer süß-sauer, Tomatensauce oder Bratapfelkompott, trendiges Kimchi und Salzzitronen oder Pilzpulver und Apfelringe - diese Vorratsschätze können jetzt auch Anfänger spielend selbst herstellen und Obst und Gemüse rund ums Jahr genießen.
Einmachen & Fermentieren
Was war das für eine wunderbare Zeit, als es noch prall gefüllte Speisekammern gab! Kompottgläser stapelten sich neben eingelegtem Gemüse, getrocknete Kräuter verströmten ihren Duft und saure Gürkchen waren immer sofort parat. Wie gut, dass Haltbarmachen jetzt wieder im Trend ist! Selbsteingemachter Vorrat schmeckt besser und man weiß mit Sicherheit, was drin steckt, denn Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker bleiben natürlich außen vor. Mit der richtigen Technik werden hier in 80 Rezepten Obst und Gemüse auch ohne künstliche Hilfsmittel haltbar gemacht! Einmachen und Fermentieren von GU zeigt mit Hilfe von Step-by-Step-Anleitungen, wie unkompliziert Einlegen, Einkochen, Fermentieren und Trocknen ist. Saure Gurken mit dreierlei Pfeffer und Ingwer süß-sauer, Tomatensauce oder Bratapfelkompott, trendiges Kimchi und Salzzitronen oder Pilzpulver und Apfelringe - diese Vorratsschätze können jetzt auch Anfänger spielend selbst herstellen und Obst und Gemüse rund ums Jahr genießen.
Fermentieren. Das Rezeptbuch
Sauerkraut, Kimchi, Miso, Ketchup, Käse und Schinken selber machen, Bier selber brauen und Brot selber backen geht mit winzigen Helfern wie Hefen und Bakterien ganz einfach. Fermentation von Lebensmitteln ist eine uralte Methode, mit der Herstellung und Haltbarmachung vieler Produkte überhaupt erst möglich wird. Fermentierte Lebensmittel sind gesund, meist sehr gut verträglich, verdauungsfördernd und immunstärkend. Lassen Sie sich inspirieren von über 250 Rezepten und Varianten!
Fermentieren leicht gemacht
Die Bibel des Fermentierens • 150 Rezepte • Milch-, Essigsäuregärung, alkoholische Gärung • Gemüse, Früchte, Pilze, Getreide, Hülsenfrüchte, Milchprodukte und Getränke Seit Tausenden von Jahren werden Lebensmittel und Getränke vergoren, um sie länger haltbar und bekömmlicher zu machen und um neue Geschmacksrichtungen zu entdecken. Dieses Buch widmet sich allen Arten der Vergärung mit verschiedenen Mikroorganismen und Starterkulturen und beschreibt ausführlich die Prozesse beim Fermentieren. 150 Rezepte aus aller Welt führen in die Vielfalt von vergorenen Produkten ein. Von Sauerkraut und sauren Rüben geht die Reise über eingelegte Pilze auf polnische Art und russische Essiggurken bis hin zu türkischen Pickles, philippinischen Eiern und koreanischem Kimchi. Die Palette gesundheitsfördernder Rezepte beinhaltet auch Sauerteigbrot, Feigenchutney, selbst gemachtes Tomatenketchup und Sojasauce, Joghurt und Frischkäse, aber auch Getränke wie Kombucha, Kwass und Kokos-Limetten-Kefir.
Fermentieren. Das Rezeptbuch
Sauerkraut, Kimchi, Miso, Ketchup, Käse und Schinken selber machen, Bier selber brauen und Brot selber backen geht mit winzigen Helfern wie Hefen und Bakterien ganz einfach. Fermentation von Lebensmitteln ist eine uralte Methode, mit der Herstellung und Haltbarmachung vieler Produkte überhaupt erst möglich wird. Fermentierte Lebensmittel sind gesund, meist sehr gut verträglich, verdauungsfördernd und immunstärkend. Lassen Sie sich inspirieren von über 250 Rezepten und Varianten!
Fermentierung für Einsteiger
Der nächste Ernährungstrend Sauerkraut bei Oma – klingt sehr idyllisch und vor allem sehr lange her. Dabei ist Fermentierung für Anhänger gesunden, leckeren Essens der neueste Trend und erobert immer mehr Speisepläne. Jeder kennt Sauerkraut und viele lieben es auch – aber bekanntlich schmeckt es nirgends so gut wie bei Oma. Und genau da knüpft dieses Buch an: Einmachen, Einlegen und Haltbarmachen von Lebensmitteln, so wie man es von früher kennt, ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker – durch natürliche Gärung. Eine Einführung ins Thema Fermentierung mit zahlreichen Hintergrundinformationen und leckeren Rezepten: Joghurt, Sauerrahmbutter, Feta, Bier, Gemüse, Früchte, Hirse, Kombucha, Kefir, Brot und vieles mehr.
Natürlich fermentierte Nüsse
Das Abenteuer einer kernigen Verwandlung beginnt in Patagonien. Aus nichts Weiterem als Nüssen oder anderen Kernen, etwas Salz und selbst gemachten Fermenten entsteht etwas komplett Neues: Nusslaibe – große, bis über zwei Kilo schwere, natürlich fermentierte pflanzliche »Käse«. Nusslaibe enthalten wertvolle Mineralstoffe und Vitamine. Durch die Fermentation verbessert sich die Verdaulichkeit der gesunden nusseigenen Eiweiße und Fette. Ein Nusslaib ist ein fantastisches vollwertiges Nahrungsmittel für eine enkeltaugliche Ernährung mit spannender Zukunft. Stefanie Horn beschreibt ihren Weg zur Entwicklung dieses nachhaltigen veganen »Käses« in Selbstversorgung, die ohne Tierhaltung gelingt. Schritt für Schritt erklärt sie einfache bis komplexe Rezepte bis hin zu technischen Daten für eine professionelle Produktion der laktosefreien Laibe. Kreativ, klar und humorvoll folgen Biografisches und Praxiswissen im Wechsel. Die Autorin stellt eine Parallele in Aussicht zwischen dem Fermentierungsprozess von Nüssen und einer Transformation unserer heutigen Welt. Inspirierend für alle, die sich für eine unabhängige Versorgung mit Lebensmitteln interessieren und wissen wollen, wie etwas komplett Neues entsteht!
Fermentierung für Einsteiger
Jeder kennt Sauerkraut und viele lieben es auch - aber bekanntlich schmeckt es nirgends so gut wie bei Oma. Und genau da knüpft dieses Buch an: Einmachen, Einlegen und Haltbarmachen von Lebensmitteln, so wie man es von früher kennt, ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker - durch natürliche Gärung. Eine Einführung ins Thema Fermentierung mit zahlreichen Hintergrundinformationen und leckeren Rezepten: Joghurt, Sauerrahmbutter, Feta, Bier, Gemüse, Früchte, Hirse, Kombucha, Kefir, Brot und vieles mehr.
A.vogel Verdauungs Tonicum fermentiert 500 ml
A.vogel Verdauungs Tonicum fermentiert 500 ml
Fermentieren von Wildpflanzen
Durch das gestiegene Gesundheitsbewusstsein gewinnt aktuell auch das Fermentieren von Gemüse in den Küchen wieder große Bedeutung. Dabei werden im Sommer anfallende Ernten für den Wintervorrat haltbargemacht. Es bedarf einer Offenheit, sich auf die prickelnden, völlig neuen Aromen einzulassen. Und gerade mit Wildpflanzen zu fermentieren, steigert die Möglichkeiten der Geschmacksvielfalt beträchtlich. Erstmals veröffentlicht das Autorenteam revolutionäre Kenntnisse einer bislang unentdeckten Welt zur Konservierung von Wildpflanzen mit vielen Innovationen für die Küche und Gesundheit. Machatschek und Mauthner präsentieren eine Vielfalt gut nachvollziehbarer Beispiele von Wildkräuterfermenten. Ihre Rezepte beziehen sich auf nutzbare Pflanzen aus Garten, Feld und Flur. Die Nutzungsmöglichkeiten an Sprossen, Knospen, Blättern, Stängeln, Samen, Früchten und Wurzeln kennen dabei keine Grenzen und sind gut mit Kulturgemüse kombinierbar. Die „kulinarische Ideenschmiede' hat so heilsame Wildpflanzen-Fermente in die Gläser, auf die Teller und das saure, aromatische Gaumenvergnügen zwischen die Buchdeckel gebracht. Ein Buch für „Sauermeister' und solche, die es noch werden wollen.
Pondicherry Pfeffer fermentiert ganz 90g - Biova
Pondicherry Pfeffer fermentiert ganz 90g von BIOVA In einigen Südasiatischen Ländern ist fermentierter Pfeffer eine traditionelle Spezialität, so auch im Südindischen Bundesstaat Tamil Nadu. Dieser fermentierte Pfeffer kommt aus der Region um die Ortschaft Puducherry, die für ihre ausgezeichneten Pfeffer berühmt ist - der bekannte Pondicherry Pfeffer.  Fermentierter Pfeffer wird folgendermaßen hergestellt. Es werden frisch geerntete, vollreife Pfefferfrüchte immer wieder in feuchtem, naturbelassenem Meersalz gewendet und in der Sonne angetrocknet. Das Salz entzieht dem Pfeffer einen großen Teil seiner Feuchtigkeit. Gleichzeitig verliert der Pfeffer durch den beginnenden Fermentierungsprozess einen Teil seines Piperins. Das schöne Pfefferaroma bleibt dabei erhalten, quasi durch den Salzmantel konserviert. Der fermentierte Pfeffer zeichnet sich durch seine milde und fruchtige Schärfe bei gleichzeitig angenehmer Salznote aus. Auf gebratenen Fleischgerichten ist der fermentierte Pfeffer ein wahrer Hochgenuss. Auch für die Pariser Pfeffersoße ist dieser Pfeffer perfekt. Für die Mühle ist fermentierter Pfeffer wegen seiner höheren Feuchte nicht geeignet. Der Geschmack kann als milde, fruchtige Schärfe mit angenehmer Salz Note beschrieben werden. Ideal für Fleischgerichte und Saucen
Gesund & Leben Bio Braunhirse fermentiert
Die durch die Fermentation entstandenen probiotischen Milchsäurebakterien sorgen für eine verbesserte Aufnahme der lebenswichtigen basenreichen Inh...
Salus Brombeerblätter Tee nicht fermentiert
Salus Brombeerblätter Tee nicht fermentiert
Fermentiert: Sauerkraut, Kefir, Kimchi und noch viel mehr
Egal, ob Sie die gesunde Wirkung fermentierter Lebensmittel genießen oder nur ein bisschen in Ihrer Küche experimentieren möchten: Charlotte Pike zeigt, was hinter dem so simplen Prozess der Fermentation steckt und wie Sie Sauerteig, Joghurt und Sauerkraut oder etwas Spezielleres wie Kefir und Kombucha ohne viel Aufwand einfach selber machen. Neben den Basics rund um diese jahrhundertealte Küchentechnik präsentiert das Buch die besten Spezialitäten aus aller Welt von Labneh und koreanischem Kimchi über Chutneys bis hin zu Gemüsepickles. Begeistern Sie Freunde und Familie mit köstlich aromatischen Gerichten wie Auberginen mit Safran-Joghurt oder Kimchi-Pfannkuchen und zaubern Sie raffiniertes Gebäck und selbst gemachten Kokos-Joghurt.
Maischfest Fermenter 25 Fermentierkessel 25 Liter Gärröhrchen 304-Edelstahl
Der universelle Edelstahlbehälter für Gärung oder Lagerung: Ob Hell oder Dunkel, trocken oder lieblich, Wein oder Bier, mit dem Klarstein Maischfest Gärkessel wird aus frischer Vorwürze leckeres Bier oder aus Fruchtsaft bester Wein! Egal ob Einsteiger-Winzer oder versierter Hobby-Brauer, im Klarstein Maischfest Fermentierkessel gärt es gewaltig und aus Gersten- oder Fruchtsaft entsteht luftdicht verschlossen Bier oder Wein. Bis zu 25 Liter Braugut können in dem großen Edelstahlkessel in aller Ruhe reifen. Feste Klammern halten Deckel und luftdichten Dichtungsring sicher auf dem Gärkessel und verhindern die Störung des Gärvorgangs. Das mitgelieferte Gärröhrchen aus Kunststoff sorgt für den nötigen Druckausgleich. Dank Acrylstopfen passt es luftdicht in die vorgesehene Deckelöffnung. Über den eingebauten Ablasshahn kann schließlich das Bier für die Nachgärung abgefüllt werden. Natürlich könnten Bier oder Wein auch in jedem anderen Behälter reifen, aber der Klarstein Maischfest Gärkessel ist aus geschmacksechtem 304-er Edelstahl: So bleibt der Gärvorgang immer hygienisch, denn nach der Verwendung ist er ganz einfach zu reinigen. So trübt garantiert nichts die Freude am eigenen Craftbier oder Fruchtwein! Frisches Bier aus der eigenen Heimbrauerei oder Wein aus dem eigenen Garten? Nichts leichter als das: Mit dem Klarstein Maischfest Maischekessel ist die Hobby-Brauerei komplett. Prost! Bitte beachten Sie, dass in Deutschland das Brauen von Bier dem zuständigen Hauptzollamt angezeigt werden muss.
FERMENTIERTER Curcuma Bio Pulver 80 g
FERMENTIERTER Curcuma Bio Pulver 80 g
Superfoods for life - Fermentierte Getränke
Fermentierte Getränke wie Kombucha, Wasser- und Milchkefir sind ein traditionelles Superfood, das wie kaum ein zweites Lebensmittel die Verdauung stärkt und den Körper von Giften befreit. Ihre erstaunlichen Kräfte beruhen auf gesunden, hilfreichen Bakterien, daher sind fermentierte Getränke ein Jungbrunnen für unsere Darmflora - und dazu ein prickelnd frischer Genuss. Superfoods for Life: Fermentierte Getränke informiert über nützliche Darmbakterien und ihre positive Wirkung auf das Immunsystem; geht wissenschaftlich fundiert auf die Zusammenhänge zwischen Darmflora und Zivilisationskrankheiten sowie Nahrungsmittelallergien ein; zeigt detailliert die Wirkung fermentierter Getränke auf Gesundheit und Schönheit auf - die durch die Zugabe von Früchten und Heilkräutern noch unterstützt wird; präsentiert Grundrezepte für Kombucha, Wasser- und Milchkefir sowie 75 leckere Rezepte für Drinks zur Entgiftung, Linderung von Laktoseintoleranz und Allergien, Stärkung der Immunabwehr und für die strahlende Gesundheit von Haut und Haar - für Rohköstler, Veganer, Vegetarier und Flexitarier. Das vierte Koch-und-Gesundheits-Buch in der Reihe „Superfoods for Life“ im Hans-Nietsch-Verlag, rund um das Thema „Fermentation für Darmgesundheit, Detox und ein starkes Immunsystem“, mit 75 Rezepten für Drinks und Smoothies für Gesundheit und Schönheit.
Neues Leben aus fermentierten Küchenabfällen
Täglich fallen alleine im deutschsprachigen Raum mehrere Millionen Tonnen Bioabfälle an. Das meiste davon wird verbrannt oder anderweitig teuer „entsorgt“. Da kommen alternative Konzepte gerade richtig. Die EM-Biologie bietet hierzu einen interessanten Lösungsansatz: Gemüseabfälle und Essenreste aus dem eigenen Haushalt oder beispielsweise auch der Restaurantküche, der Kantine usw. werden in einem luftdichten Eimer oder Tonne mit für Mensch, Tier und Umwelt nützlichen probiotischen Kulturen fermentiert. Es handelt sich um völlig harmlose Milchsäure- und Fotosynthesebakterien sowie Hefen, die seit Jahrzehnten auch in der Lebensmittelverarbeitung und Konservierung erfolgreich eingesetzt werden. Die Praxis ist so einfach wie genial. Die käuflichen Kulturen werden auf die Abfälle im Eimer oder in der Tonne aufgesprüht, Deckel drauf, ca. 14 Tage bei Raumtemperatur stehen lassen und fertig. Das fertige Produkt nennt sich Bokashi-Kompost und kann auf das Gartenbeet oder auf den Boden des Gewächshauses als hochwertiges Bodenverbesserungsmittel und Dünger ausgebracht werden. Der Begriff „Bokashi“ stammt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie „Allerlei organisches Material“ (Kompost). „Neues Leben aus fermentierten Küchenabfällen“ ist das vierte Buch in deutscher Sprache bei OLV aus der Feder von Dr. Teruo Higa, dem Entdecker effektiver Mikroorganismen (EM). Das Buch beschreibt genau, wo und wie man organische Abfälle aus Küchen, Großküchen, Kantinen und sonstigen Bioabfallstellen sammelt und wie man fachgerecht daraus Bokashi-Kompost herstellt. Nicht zuletzt werden auch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in Garten, Land und Flur für das fertige Produkt näher beschrieben und erklärt, welcher weitere Nutzen damit verbunden ist.
Salus Brombeerblätter Tee nicht fermentiert
Salus Brombeerblätter Tee nicht fermentiert
Pure Pepper Fermentierter Kampot Vert Pfeffer
Ideal für Steaks und Co: Der grüne fermentierte Kampot Vert aus Kambodscha ist der perfekte Pfeffer für saftige Steaks und Gegrilltes. Sein Geschmack ist intensiv pfeffrig und leicht salzig. 100% biologisch angebaut und sortenrein geerntet, entfaltet der Jahrgangspfeffer ein unvergleichlich intensives Aroma.
Adam Elabd - Fermentieren: Von Kefir bis Sauerkraut - Preis vom 25.02.2021 06:08:03 h
Binding: Gebundene Ausgabe, Label: Dorling Kindersley, Publisher: Dorling Kindersley, medium: Gebundene Ausgabe, numberOfPages: 160, publicationDate: 2016-02-22, authors: Adam Elabd, languages: german, ISBN: 3831029458
Pure Pepper Fermentierter Kampot Rouge Pfeffer
Geschmack mit Knack: fruchtig, salzig, intensiv pfeffrig – der fermentierte rote Pfeffer aus der Region Kampot in Kambodscha spielt außergewöhnlich mit unseren Zungen. 100% Bioanbau und ein fairer Handel machen den Genuss vollkommen. Pfeffer in allen Farben – dafür wurde die Provinz Kampot in Kambodscha
Pure Pepper Fermentierter Kampot Rouge Pfeffer
Geschmack mit Knack: fruchtig, salzig, intensiv pfeffrig – der fermentierte rote Pfeffer aus der Region Kampot in Kambodscha spielt außergewöhnlich mit unseren Zungen. 100% Bioanbau und ein fairer Handel machen den Genuss vollkommen. Pfeffer in allen Farben – dafür wurde die Provinz Kampot in Kambodscha