Goldene Töpfe Produktüberblick

Goldene Töpfe – Goldene Töpfe einfach online kaufen Topf ist nicht Topf und beim Kauf von Töpfen wie auch den Goldene Töpfe, sollte man einiges beachten. Klar beim Thema Messer, Kochtöpfe und anderen Küchenutensilien, ist in Zeiten von permanenten Kochsendungen, ein wahrer Hype entstanden. Doch verdienen Goldene Töpfe und andere Töpfe durchaus ein wenig Aufmerksamkeit, denn ein Kochtopf-Set kann gerne auch mal alles andere als günstig sein. Eben drum sollte man vor dem Kauf eines Topfes so manches beachten, Preise vergleichen und den einen oder anderen Testbericht lesen. Wir widmen uns gleich dem Goldene Töpfe und zeigen auf, wo man Goldene Töpfe günstig und bequem kaufen kann. Unsere Datenbank greift auf zahlreiche Anbieter und Shops für Goldene Töpfe zu und zeigt somit spielend leicht auf, wo man einen Goldene Töpfe finden kann. Vorab jedoch noch einige Informationen zu Töpfen allgemein.

Fast alle Töpfe in unseren Küchen werden aus Edelstahl sein, doch hier und da wird man auch Aluminium Töpfe oder die ganz besonderen Töpfe aus Kupfer finden. Auch Glas Töpfe oder Keramik Töpfe gibt es vereinzelt. Im Set sind Töpfe meist ein wenig günstiger als wenn man sie einzeln kauft. Aber ist günstig gleich gut und was macht einen guten Topf aus? Darauf gehen wir ein, bevor wir uns den Goldene Töpfe widmen. Ein guter Topf wird vom Boden aus gleichmäßig heiß und das im besten Fall möglichst schnell. Tatsächlich spielt beim Kochen auch die Energieeffizienz eine Rolle, so spart man Geld und die Umwelt, wenn man leistungsstarke Töpfe kauft. Allergiker sind übrigens gute beraten, auf nickelfreie Töpfe zu achten.

Goldene Töpfe – Hier findet man einen Goldene Töpfe kinderleicht

In dieser Liste zeigen wir einige Goldene Töpfe Anbieter auf. Mit nur wenigen Klicks, gelangt man zum jeweiligen Anbieter für den Goldene Töpfe.

Angebot
Der goldene Topf
"Da stand er und schaute den großen schönen bronzenen Türklopfer an; aber als er nun auf den letzten die Luft mit mächtigem Klange durchbebenden Schlag der Turm-Uhr an der Kreuzkirche den Türklopfer ergreifen wollte, da verzog sich das metallene Gesicht im ekelhaften Spiel blauglühender Lichtblicke zum grinsenden Lächeln. Ach! es war ja das Äpfelweib vom Schwarzen Tor!"E. T. A. Hoffmann, "Der goldene Topf", 1814
Angebot
Der goldene Topf
Der Student Anselmus aus Dresden ist ein Träumer und findet deshalb Eingang in das Reich des geheimnisvollen Archivars Lindhorst, der drei schöne Töchter hat. Anselmus verliebt sich unsterblich in die jüngste, in Serpentina, die als Mitgift den Glück bringenden goldnen Topf erhalten soll. Anselmus kann Serpentina jedoch nur gewinnen, wenn er sein poetisches Gemüt behält. Aber genau das verliert er, als die nüchterne, nur auf sozialen Rang bedachte Veronika Anselmus heiraten will. Der Student findet sich plötzlich in einer Kristallflasche gefangen. Als er sich schließlich für Serpentina und gegen das bürgerliche Glück entscheidet, gewinnt Anselmus seine Freiheit und Fantasie wieder. Er und Serpentina werden nach Atlantis entrückt, wo die im goldnen Topf erblühte Lilie die Liebenden beschützt. Die 1814 erschienene Erzählung (hier in wissenschaftlich anerkannter Edition) gehört zu den "Fantasiestücken in Callots Manier".
Angebot
Der goldene Topf
"MÄRCHEN SIND DIE PRIMZAHLEN DER LITERATUR." - MICHAEL KÖHLMEIER Bis heute gilt "Der goldene Topf" von E.T.A. Hoffmann als Höhepunkt romantischer Erzählkunst. Die 1814 erstmals erschienene Geschichte erzählt vom Studenten Anselmus, dem ein neuer Lebensabschnitt bevorsteht - und mit diesem verbunden die wichtigen Fragen nach seiner beruflichen Zukunft und der großen Liebe. Anselmus fühlt sich auf der Suche nach Antworten vom Pech verfolgt. Als er einer alten Marktfrau versehentlich ihren Apfelkorb umrennt, und sie ihm daraufhin lauthals Beschimpfungen hinterherruft, beginnt eine wilde Reise zwischen realer und magischer Welt. Bis zum Ende schwankt Anselmus zwischen beiden Sphären, bleibt er bei Veronika und ihrer bürgerlichen Lebensform oder verschwindet er mit seiner großen Liebe Serpentina nach Atlantis, dem wunderbaren Zauberland der Poesie? In "Der goldene Topf" betreibt E.T.A. Hoffmann ein meisterhaftes Spiel zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Und wer könnte das vom Autor selbst so bezeichnete "Märchen aus der neuen Zeit" besser mit einem Nachwort versehen als Michael Köhlmeier, der Erzähler und Märchenmeister unserer Gegenwart? So sind es nicht nur Köhlmeiers Affinität zur Romantik und seine Begeisterung für die Märchentradition in der deutschen Literatur, sondern auch seine herausragende Begabung im Zeichnen diabolischer Figuren, die ihn zum Experten für diesen Text ausweisen. Zwischen Fantasie und Wirklichkeit: «Der goldene Topf» gilt als Höhepunkt romantischer Erzählkunst Einer der bedeutendsten Texte E.T.A. Hoffmanns 200. Todestag am 25. Juni 2022 Mit einem Nachwort von Michael Köhlmeier
Angebot
Der goldene Topf
E.T.A. Hoffmanns Novelle »Der goldene Topf« in neuem Gewand: Alexander Pavlenko illustriert eines der berühmtesten Werke der Romantik.Der goldene Topf entstand während eines Zwischenspiels in Dresden, wo E.T.A. Hoffmann zwischen 1813 und 1814 als Kapellmeister wirkte.Die Novelle war einer seiner ersten schriftstellerischen Erfolge und gilt als ein Höhepunkt der romantischen Literatur. Die handelt vom jungen Studenten Anselmus, der am Himmelfahrtstag in Dresden durch das Schwarze Tor rennt und in denKorb eines Apfelweibes hineinstolpert. Daraufhin lässt er sich an den Elbwiesen unter einem Holunderbusch nieder ... E.T.A. Hoffmann erzählt Anselmus' Weg von Dresden nach Atlantis - ein stetiges Pendeln zwischen bürgerlich-rationaler Realität und der phantastischen Welt der Poesie. Ein schräger Humor ist dieser Novelle eigen. Ihre Bildwelt erfährt in den Illustrationen von Alexander Pavlenko eine zeitgemäße Interpretation. Pavlenko zitiert die im 19. Jahrhundert verbreiteteScherenschnitttechnik und ermöglicht einen neuen Blick auf E.T.A. Hoffmanns Klassiker.
Angebot
Der goldene Topf
'MÄRCHEN SIND DIE PRIMZAHLEN DER LITERATUR.' - MICHAEL KÖHLMEIER Bis heute gilt 'Der goldene Topf' von E.T.A. Hoffmann als Höhepunkt romantischer Erzählkunst. Die 1814 erstmals erschienene Geschichte erzählt vom Studenten Anselmus, dem ein neuer Lebensabschnitt bevorsteht – und mit diesem verbunden die wichtigen Fragen nach seiner beruflichen Zukunft und der großen Liebe. Anselmus fühlt sich auf der Suche nach Antworten vom Pech verfolgt. Als er einer alten Marktfrau versehentlich ihren Apfelkorb umrennt, und sie ihm daraufhin lauthals Beschimpfungen hinterherruft, beginnt eine wilde Reise zwischen realer und magischer Welt. Bis zum Ende schwankt Anselmus zwischen beiden Sphären, bleibt er bei Veronika und ihrer bürgerlichen Lebensform oder verschwindet er mit seiner großen Liebe Serpentina nach Atlantis, dem wunderbaren Zauberland der Poesie? In 'Der goldene Topf' betreibt E.T.A. Hoffmann ein meisterhaftes Spiel zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Und wer könnte das vom Autor selbst so bezeichnete 'Märchen aus der neuen Zeit' besser mit einem Nachwort versehen als Michael Köhlmeier, der Erzähler und Märchenmeister unserer Gegenwart? So sind es nicht nur Köhlmeiers Affinität zur Romantik und seine Begeisterung für die Märchentradition in der deutschen Literatur, sondern auch seine herausragende Begabung im Zeichnen diabolischer Figuren, die ihn zum Experten für diesen Text ausweisen. Zwischen Fantasie und Wirklichkeit: «Der goldene Topf» gilt als Höhepunkt romantischer Erzählkunst Einer der bedeutendsten Texte E.T.A. Hoffmanns 200. Todestag am 25. Juni 2022 Mit einem Nachwort von Michael Köhlmeier
Angebot
Der goldene Topf
Das Kunstmärchen Der goldene Topf wurde von Eta Hoffmann erstmals 1814 veröffentlicht und 1819 überarbeitet. Hoffmann nannte sein Werk, welches als sein erfolgreichstes gilt, ein Märchen aus der neuen Zeit. Der goldene Topf erzählt einerseits vom glücklichen, hoffnungsvollen Zusammenleben, andererseits aber auch von Abgrenzung von Anderen.
Angebot
Der goldene Topf
Märchen aus der neuen Zeit Anders als es die Mode jener Zeit nahegelegt hätte, hat E.T.A. Hoffmann sein ›Mährchen aus der neuen Zeit‹; so der Untertitel vom ›goldenen Topf‹; in die Alltagswelt verlegt. Dieser Kunstgriff einer Phantasiegeschichte, die, »[f]eenhaft und wunderbar aber keck ins gewöhnliche alltägliche Leben tretend«, seine Gestalten ergreift und sie zu Grenzgängern zwischen nüchterner und phantastischer Welt macht, bestätigt den literarischen Rang des Kunstmärchens: Weder greift es die Form des Volksmärchens auf noch versteigt sich der Autor in Bildwelten fern jeglicher Realität. Das Einbrechen des Phantastischen in den Alltag hat sich als angemessenes Mittel erwiesen, amüsante wie verstörende, ja bisweilen sogar beklemmende Spannung zu erzeugen. Reich an intertextuellen Bezügen und musikalischen Anklängen ist ›Der goldene Topf‹ selbst vielfache Inspirationsquelle für Literaten, Musiker und Illustratoren geworden.
Angebot
Der goldene Topf
Das 1814 erschienene Märchen von E.T.A. Hoffmann, 'Der Goldene Topf', erzählt von dem Studenten Anselmus, der vom Archivarius Lindhorst in ein Zauberreich geführt wird, wo er drei Schlänglein trifft. Eine von ihnen, Serpentina, kann er nicht vergessen... Die teils mythisch, teils ironisch distanzierte vorgetragene Erzählung, die Gotthilf Heinrich Schuberts 'Ansichten von der Nachtseite der Naturwissenschaft' nachempfunden ist, kommt der Forderung des Autors entgegen, das Wunderbare in die reale Welt zu holen. Bearbeiter: Wolfgang Lohmeyer, Regie: Robert Vogel, Musik: Otto Erich Schilling
Angebot
Der goldene Topf
Der Student Anselmus ist hin- und hergerissen zwischen den Idealen bürgerlicher Bildung und den Sehnsüchten der Poesie. Er begegnet dem Archivar Lindhorst, der ihn in ein phantastisches Reich voller wundersamer Ereignisse und Empfindungen führt. Doch diese zauberhafte Welt ist bedroht: Das Symbol verheißenen Glücks, ein goldener Topf, wird gestohlen, und nur unter Aufbietung aller Kräfte gelingt es Lindhorst, ihn zurückzugewinnen und Anselmus von den Fesseln bürgerlicher Enge zu befreien. Hoffmanns betörend märchenhafte Novelle über die Macht der Poesie ist ein Glanzstück der romantischen Literatur.
Angebot
Der goldene Topf
'Ins Kristall bald dein Fall', zetert das Apfelweib Anselmus hinterher, der ihren Korb umgestoßen hat. Und der Student wird fallen: tief hinein in eine fantastische Welt, in das Blau der Augen der Schlange Serpentina, der Tochter des Zauberers. Immer weiter wird er sich entfernen von dem engen biedermeierlichen Alltag, lässt endlich auch die heiratswütige Veronika und die Stellung als Hofrat hinter sich, um ganz aufzugehen in einer imaginären Welt. In seiner erfolgreichsten Novelle – ungekürzt gelesen von Gerhart Lippert – lässt E.T.A. Hoffmann Kunst und Leben unversöhnlich aufeinanderprallen.
Angebot
Der Goldene Topf
Der Student Anselmus aus Dresden ist ein Träumer und findet Eingang in das Reich des geheimnisvollen Archivars Lindhorst, der drei schöne Töchter hat. Anselmus verliebt sich in die jüngste, in Serpentina, die als Mitgift den Glück bringenden goldenen Topf erhalten soll. Anselmus kann Serpentina jedoch nur gewinnen, wenn er sein poetisches Gemüt behält. Aber genau das verliert er, als die nüchterne, nur auf sozialen Rang bedachte Veronika Anselmus heiraten will, und plötzlich findet er sich in einer Kristallflasche gefangen. Als er sich schließlich für Serpentina und gegen das bürgerliche Glück entscheidet, gewinnt er seine Freiheit und Fantasie zurück. Er und Serpentina werden nach Atlantis entrückt, wo die im goldenen Topf erblühte Lilie die Liebenden beschützt. Dieses 1814 erschienene »Märchen aus der neuen Zeit« gilt als das erfolgreichste Werk Hoffmanns und wurde bereits mehrmals als Opernstoff adaptiert. Die vorliegende Ausgabe in neuer Rechtschreibung enthält die Illustrationen von Karl Thylmann und Richard Teschner und ein Glossar altertümlicher Ausdrücke.
Angebot
Der goldene Topf
'Da stand er und schaute den großen schönen bronzenen Türklopfer an; aber als er nun auf den letzten die Luft mit mächtigem Klange durchbebenden Schlag der Turm-Uhr an der Kreuzkirche den Türklopfer ergreifen wollte, da verzog sich das metallene Gesicht im ekelhaften Spiel blauglühender Lichtblicke zum grinsenden Lächeln. Ach! es war ja das Äpfelweib vom Schwarzen Tor!' E. T. A. Hoffmann, 'Der goldene Topf', 1814
Angebot
Der Goldene Topf
Der Goldene Topf ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe.Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.
Angebot
Der goldene Topf
»Wer wagt, durch das Reich der Träume zu schreiten, gelangt zur Wahrheit.« E.T.A. HOFFMANN »Es gibt keinen Zweifel: Wer sich eine Bibliothek mit Weltliteratur in Form von Hörbüchern aufbauen möchte, kommt an dieser Edition nicht vorbei.« WDR 3 »Hier wird fündig, wer an Hörbuchproduktionen Freude hat, die nicht schnell hingeschludert sind, sondern mit einer Regie-Idee zum Text vom und für den Rundfunk produziert sind.« NDR KULTUR »Mehr Zeit hätte man ja immer gern, aber für diese schönen Hörbücher [...] besonders.« WAZ »Die Hörbuch-Edition ›Große Werke. Große Stimmen.‹ umfasst herausragende Lesungen deutschsprachiger Sprecherinnen und Sprecher, die in den Archiven der Rundfunkanstalten schlummern.« SAARLÄNDISCHER RUNDFUNK
Angebot
Der goldene Topf
Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (1776-1822) war ein deutscher Schriftsteller der Romantik, wirkte außerdem als Jurist, Komponist, Kapellmeister, Musikkritiker, Zeichner und Karikaturist. Mit seinen tiefenpsychologisch geprägten Erzählungen ist er einer der wichtigsten Autoren der deutschen Romantik. Der gold(e)ne Topf, eine romantische Novelle (die der Autor selbst ein »Märchen aus der neuen Zeit« nannte), ist die fantastische Geschichte des jungen Studenten Anselmus, der sich in die goldgrüne Schlange Serpentina verliebt und mit ihr nach vielen Verwirrungen und Verwandlungen als Dichter sein Glück findet. Die Geschichte ist auch Sinnbild für die Schwierigkeiten des Schreibens.
Angebot
Der goldene Topf
Als der junge Student Anselmus versehentlich ein unheimliches Apfelweib umstößt, setzt er einen schrecklichen Fluch in Gang. An seinem ersten Arbeitstag beim Geheimen Archivarius erscheint sie ihm am Türknauf und verspielt ihm fast seine Anstellung. Als er dann von einem Spiegel geblendet wird, den seine Verehrerin Veronika vom Apfelweib erhielt, verschüttet er Tinte auf den Text des Archivarius, der ihn genau hiervor strengstens gewarnt hat ... Von seinen Zeitgenossen oft selbst als wahnsinnig bezeichnet, erkundet E. T. A. Hoffmann in seinen Werken häufig Themen wie die Instabilität der menschlichen Psyche.
Angebot
Das goldene Buch vom Hopfen
Hopfen – das grüne Gold! Hopfen ist mehr als nur wichtiger Bestandteil zum Bierbrauen! Violette Tanner stellt in ihrem Buch viele abwechslungsreiche und genussvolle Rezepte für Leib und Seele vor. Eine ganz besondere Delikatesse sind erntefrische Hopfensprossen (Ende März bis Anfang April), Hopfentriebe, die nur von Mitte April bis Mitte Mai erhältlich sind, und auch Hopfendolden, die Mitte bis Ende August geerntet werden. Alle drei sorgen für neue Geschmackserlebnisse. Probieren Sie doch mal: „Schwedisches Kartoffelpüree mit Hopfentrieben“; „Würzige Hopfenstangen“; „Orangentrifle mit Hopfenlikör“ oder eine „Biersuppe mit Hopfendolden“ – ausprobieren lohnt sich! Die ursprünglich als Frauenheilkraut eingesetzte Pflanze kann aber noch mehr: Die für jeden beruhigende und entspannende Wirkung macht den Hopfen außerdem zum perfekten Bestandteil von Rezepten für Gesundheit und Schönheit – ob in Cremes, Tees, als Tinktur oder als Kissenfüllung für einen guten Schlaf. Hinweis: Dies ist die Ausgabe für Deutschland und Österreich. Die inhaltlich identische Ausgabe für die Schweiz ist beim Schweizer Fona Verlag unter dem Titel „Hopfen“ mit der ISBN 978-3-03780-385-1 erhältlich.
Angebot
Das goldene Buch vom Hopfen
Hopfen - das grüne Gold!Hopfen ist mehr als nur wichtiger Bestandteil zum Bierbrauen! Violette Tanner stellt in ihrem Buch viele abwechslungsreiche und genussvolle Rezepte für Leib und Seele vor. Eine ganz besondere Delikatesse sind erntefrische Hopfensprossen (Ende März bis Anfang April), Hopfentriebe, die nur von Mitte April bis Mitte Mai erhältlich sind, und auch Hopfendolden, die Mitte bis Ende August geerntet werden. Alle drei sorgen für neue Geschmackserlebnisse. Probieren Sie doch mal: "Schwedisches Kartoffelpüree mit Hopfentrieben", "Würzige Hopfenstangen", "Orangentrifle mit Hopfenlikör" oder eine "Biersuppe mit Hopfendolden" - ausprobieren lohnt sich!Die ursprünglich als Frauenheilkraut eingesetzte Pflanze kann aber noch mehr: Die für jeden beruhigende und entspannende Wirkung macht den Hopfen außerdem zum perfekten Bestandteil von Rezepten für Gesundheit und Schönheit - ob in Cremes, Tees, als Tinktur oder als Kissenfüllung für einen guten Schlaf.Hinweis: Dies ist die Ausgabe für Deutschland und Österreich.Die inhaltlich identische Ausgabe für die Schweiz ist beim Schweizer Fona Verlag unter dem Titel "Hopfen" mit der ISBN 978-3-03780-385-1 erhältlich.
Angebot
E.T.A Hoffmann: Der goldene Topf
Abiturklausuren üben Interpretationen wiederholen Fachbegriffe nachschlagen
Angebot
E.T.A. Hoffmann 'Der goldene Topf'
Ihre komplette Unterrichtsplanung zum Abitur-Thema sofort einsetzbare DIN-A4-Arbeitsblätter zum Kopieren, als PDF und Word-Datei ausführliche Sachinformationen und Interpretationen didaktische Kommentare mit ausführlichen Lösungen Klausurvorschlag mit Bewertungsraster Aufgaben zum Gedichtvergleich
Angebot
Der goldene Topf. E. T. A. Hoffmann - Buch
Der goldene Topf. Text und Kommentar in einem Band. In der Suhrkamp BasisBibliothek erscheinen literarische Hauptwerke aller Epochen und Gattungen als Arbeitstexte für Schule und Studium. Der vollständige Text wird ergänzt durch anschaulich geschriebene Kommentare.
Angebot
Der goldene Topf. E. T. A. Hoffmann - Buch
Der goldene Topf. Da stand er und schaute den großen schönen bronzenen Türklopfer an; aber als er nun auf den letzten die Luft mit mächtigem Klange durchbebenden Schlag der Turm-Uhr an der Kreuzkirche den Türklopfer ergreifen wollte da verzog sich das metallene Gesicht im ekelhaften Spiel blauglühender Lichtblicke zum grinsenden Lächeln. Ach! es war ja das Äpfelweib vom Schwarzen Tor!E. T. A. Hoffmann Der goldene Topf 1814
Angebot
Der goldene Topf 1 Audio-CD 1 MP3 - Hörbuch
Der goldene Topf 1 Audio-CD 1 MP3. »Ins Kristall bald dein Fall« zetert das Apfelweib Anselmus hinterher der ihren Korb umgestoßen hat. Und der Student wird fallen: tief hinein in eine fantastische Welt in das Blau der Augen der Schlange Serpentina der Tochter des Zauberers. Immer weiter wird er sich entfernen von dem engen biedermeierlichen Alltag lässt endlich auch die heiratswütige Veronika und die Stellung als Hofrat hinter sich um ganz aufzugehen in einer imaginären Welt. In seiner erfolgreichsten Novelle - ungekürzt gelesen von Gerhart Lippert - lässt E.T.A. Hoffmann Kunst und Leben unversöhnlich aufeinanderprallen.Lesung mit Gerhart Lippert1 mp3-CD | ca. 3 h 13 min
Angebot
Der goldene Topf. E. T. A. Hoffmann - Buch
Der goldene Topf. MÄRCHEN SIND DIE PRIMZAHLEN DER LITERATUR. - MICHAEL KÖHLMEIER Bis heute gilt Der goldene Topf von E.T.A. Hoffmann als Höhepunkt romantischer Erzählkunst. Die 1814 erstmals erschienene Geschichte erzählt vom Studenten Anselmus dem ein neuer Lebensabschnitt bevorsteht - und mit diesem verbunden die wichtigen Fragen nach seiner beruflichen Zukunft und der großen Liebe. Anselmus fühlt sich auf der Suche nach Antworten vom Pech verfolgt. Als er einer alten Marktfrau versehentlich ihren Apfelkorb umrennt und sie ihm daraufhin lauthals Beschimpfungen hinterherruft beginnt eine wilde Reise zwischen realer und magischer Welt. Bis zum Ende schwankt Anselmus zwischen beiden Sphären bleibt er bei Veronika und ihrer bürgerlichen Lebensform oder verschwindet er mit seiner großen Liebe Serpentina nach Atlantis dem wunderbaren Zauberland der Poesie? In Der goldene Topf betreibt E.T.A. Hoffmann ein meisterhaftes Spiel zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Und wer könnte das vom Autor selbst so bezeichnete Märchen aus der neuen Zeit besser mit einem Nachwort versehen als Michael Köhlmeier der Erzähler und Märchenmeister unserer Gegenwart? So sind es nicht nur Köhlmeiers Affinität zur Romantik und seine Begeisterung für die Märchentradition in der deutschen Literatur sondern auch seine herausragende Begabung im Zeichnen diabolischer Figuren die ihn zum Experten für diesen Text ausweisen. Zwischen Fantasie und Wirklichkeit: «Der goldene Topf» gilt als Höhepunkt romantischer Erzählkunst Einer der bedeutendsten Texte E.T.A. Hoffmanns 200. Todestag am 25. Juni 2022 Mit einem Nachwort von Michael Köhlmeier
Angebot
Der goldene Topf als Buch von E. T. A. Hoffmann
Der goldene Topf - Mit Illustrationen von Alexander Pavlenko: ab 20 €
Angebot
Angebot
Hoffmann, E. T. A. - Der goldene Topf - Preis vom 17.06.2022 05:02:31 h
Binding : Gebundene Ausgabe, Edition : 1, Label : C.H.Beck, Publisher : C.H.Beck, medium : Gebundene Ausgabe, numberOfPages : 128, publicationDate : 2021-09-16, releaseDate : 2021-09-16, authors : Hoffmann, E. T. A., ISBN : 3406777139
Angebot
Der goldene Topf. Text und Kommentar
Text und Kommentar in einem Band. In der Suhrkamp BasisBibliothek erscheinen literarische Hauptwerke aller Epochen und Gattungen als Arbeitstexte für Schule und Studium. Der vollständige Text wird ergänzt durch anschaulich geschriebene Kommentare.
Angebot
Der goldene Topf. Ein Märchen aus der neuen Zeit
E.T.A. Hoffmanns Novelle »Der goldene Topf« in neuem Gewand Alexander Pavlenko illustriert eines der berühmtesten Werke der Romantik In Frankreich wurde er früh zum Klassiker, im deutschsprachigen Raum hingegen blieb E.T.A. Hoffmann (1776-1822) der Ruhm lange verwehrt. Heute gilt Hoffmann als einer der wichtigsten deutschen Schriftsteller der Romantik. Zeitgenössische Autoren wie Ingo Schulze und Uwe Tellkamp bekennen sich zu ihm als Vorbild. Der studierte Jurist Hoffmann war Musiker und Zeichner, Bekanntheit erlangte er jedoch als Verfasser ungeheuerlicher Geschichten wie »Der Sandmann«, die »Serapionsbrüder« oder »Kater Murr«. E.T.A. Hoffmanns Novelle »Der goldene Topf« entstand während seines Zwischenspiels in Dresden, wo Hoffmann zwischen 1813 und 1814 als Kapellmeister wirkte. Die Novelle war einer seiner ersten schriftstellerischen Erfolge und gilt als ein Höhepunkt der romantischen Literatur. Der Autor selbst bezeichnete das 1814 erschienene Werk als »Märchen aus der neuen Zeit«. Die Novelle handelt vom jungen Studenten Anselmus, der am Himmelfahrtstag in Dresden durch das Schwarze Tor rennt und in den Korb eines Apfelweibes hineinstolpert. Daraufhin lässt er sich an den Elbwiesen unter einem Holunderbusch nieder, als er plötzlich Stimmen zu hören glaubt. Anselmus blickt in die Augen der Schlange Serpentina und verliebt sich in sie. Kurz darauf wird ihm eine Stelle als Kopierer beim Archivarius Lindhorst angeboten, der in Wirklichkeit ein Salamanderfürst aus Atlantis und Serpentinas Vater ist ... E.T.A. Hoffmann erzählt Anselmus‘ Weg von Dresden nach Atlantis – ein stetiges Pendeln zwischen bürgerlich-rationaler Realität und der phantastischen Welt der Poesie. Ein schräger Humor ist dieser Novelle eigen. Ihre Bildwelt erfährt in den Illustrationen von Alexander Pavlenko eine zeitgemäße Interpretation. Pavlenko zitiert die im 19. Jahrhundert verbreitete Scherenschnitttechnik und ermöglicht einen neuen Blick auf E.T.A. Hoffmanns Klassiker.
Angebot
Der 'Goldene Topf' und seine Ambivalenz
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 2, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden wissenschaftlichen Arbeit werde ich untersuchen, ob bzw. inwieweit die Symbolik des 'Goldenen Topfes' als konstitutives Element dieses Märchens gesehen werden kann, da das Werk bei genauerer Betrach-tung eine Vielzahl unterschiedlicher Symbolobjekte aufweist.