Japanische Töpfe Produktüberblick

Japanische Töpfe – Japanische Töpfe einfach online kaufen Topf ist nicht Topf und beim Kauf von Töpfen wie auch den Japanische Töpfe, sollte man einiges beachten. Klar beim Thema Messer, Kochtöpfe und anderen Küchenutensilien, ist in Zeiten von permanenten Kochsendungen, ein wahrer Hype entstanden. Doch verdienen Japanische Töpfe und andere Töpfe durchaus ein wenig Aufmerksamkeit, denn ein Kochtopf-Set kann gerne auch mal alles andere als günstig sein. Eben drum sollte man vor dem Kauf eines Topfes so manches beachten, Preise vergleichen und den einen oder anderen Testbericht lesen. Wir widmen uns gleich dem Japanische Töpfe und zeigen auf, wo man Japanische Töpfe günstig und bequem kaufen kann. Unsere Datenbank greift auf zahlreiche Anbieter und Shops für Japanische Töpfe zu und zeigt somit spielend leicht auf, wo man einen Japanische Töpfe finden kann. Vorab jedoch noch einige Informationen zu Töpfen allgemein.

Fast alle Töpfe in unseren Küchen werden aus Edelstahl sein, doch hier und da wird man auch Aluminium Töpfe oder die ganz besonderen Töpfe aus Kupfer finden. Auch Glas Töpfe oder Keramik Töpfe gibt es vereinzelt. Im Set sind Töpfe meist ein wenig günstiger als wenn man sie einzeln kauft. Aber ist günstig gleich gut und was macht einen guten Topf aus? Darauf gehen wir ein, bevor wir uns den Japanische Töpfe widmen. Ein guter Topf wird vom Boden aus gleichmäßig heiß und das im besten Fall möglichst schnell. Tatsächlich spielt beim Kochen auch die Energieeffizienz eine Rolle, so spart man Geld und die Umwelt, wenn man leistungsstarke Töpfe kauft. Allergiker sind übrigens gute beraten, auf nickelfreie Töpfe zu achten.

Japanische Töpfe – Hier findet man einen Japanische Töpfe kinderleicht

In dieser Liste zeigen wir einige Japanische Töpfe Anbieter auf. Mit nur wenigen Klicks, gelangt man zum jeweiligen Anbieter für den Japanische Töpfe.

Angebot
Angebot
Angebot
Der japanische Geist
'Der japanische Geist' versammelt zwei erstmals auf Deutsch veröffentlichte Essays von Karl Löwith. Daringeht er Fragen nach der japanischen Mentalität und der Verwestlichung der japanischen Gesellschaft nach.
Angebot
Meine japanische Küche
Ramen, Miso, Sushi und Sashimi, die grüne Küche Japans und der japanische GrillIn 80 Rezepten zeigt Autor Stevan Paul wie die japanische Küche auch im Alltag gelingt. Er erklärt Klassiker und Grundlagen, serviert eigens für dieses Buch entwickelte Variationen und Inspirationen. Dazu gibt es Warenkunden und Alternativen zu jedem Rezept, mit praktischen Einkaufstipps und Anleitungen zum Selbermachen.Eine leichte und gesunde Küche, die Energie und Kraft schenkt - ganz einfach, Tag für Tag!
Angebot
Japanische Kunst 2023
Japanische Kunst 2023. Kalender mit 12 eingesteckten Kunstkarten, Titelblatt mit Passepartout und Foliendeckblatt.Dreisprachiges Kalendarium. Kalenderformat: 19 x 24,5 cm. Jede Kunstkarte kann nach Monatsende zum Sammeln, Verschenken oder Schreiben von...
Angebot
Japanisch
Die vorliegende Einführung in die japanische Sprache, basierend auf der englischen und der späteren japanischen Fassung des Buches, will dem deutschen Lerner wesentliche Erscheinungen der Grammatik und des Wortschatzes vermitteln. Die beiden Autoren, die in verschiedenen Ländern und Universitäten unterrichtet haben, gingen bei der Abfassung davon aus, dass der Leser noch nichts über die japanische Sprache weiß. So viele Satzmuster und Vokabeln wie möglich sollen als Materialien auch zu Unterrichtszwecken dienen. Alle japanischen Wörter und Beispielsätze werden in ihrer japanischen Form, in Umschrift und in Übersetzung gegeben. Die japanische Schreibung der Beispiele ist für den fortgeschrittenen Lerner gedacht, soll aber auch dem Anfänger einen ersten Eindruck vermitteln und ihn ermuntern, sich mit der Silbenschrift zu beschäftigen und häufig vorkommende Kanji wiederzuerkennen und zu benutzen. Die Übersetzungen schließen sich möglichst eng an die Vorlage an. Die deutsche Ausgabe enthält auch ein Verzeichnis aller in diesem Band vorkommenden Wörter, die für Lerner einen ersten Grundwortschatz darstellen, ein Register, um den Inhalt im Detail zu erschließen, eine Übersicht über alle in diesem Band vorkommenden Verb- und Adjektivformen und Lösungsvorschläge für die Aufgaben am Ende der einzelnen Kapitel. Die kurze Bibliographie verweist auf Arbeitsmittel zu einer weiteren Beschäftigung mit dem Japanischen.Die Einführung richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene sowie an Lehrende an Gymnasien, Universitäten und Hochschulen; sie ist ebenso für das Selbststudium geeignet.Keiichiro Okutsu (geboren 1926 in Yokohama). Studium an der T ky Ky iku Daigaku (Erziehungswissenschaftliche Universität Tokyo); Lehrtätigkeit an der Kokusai Kirisutoky Daigaku (Internationale Christliche Universität), der T ky Toritsu Daigaku (Städtische Universität Tokyo), Professor für Japanisch an der Nihon Joshi Daigaku (Japanische Frauenuniversität), dann an der Fremdsprachenuniversität Kanda (Kanda Gaigo Daigaku in Tokyo). Lehrtätigkeit in China, Korea, Hawaii und Australien. Hauptforschungsgebiet: Grammatik.Akio Tanaka (geboren 1932 in Tokyo). Studium an der T ky Ky iku Daigaku (Erziehungswissenschaftliche Universität Tokyo); Lehrtätigkeit an der Universität Kagawa, Mitarbeiter am Staatsinstitut für die Erforschung der japanischen Sprache (Kokuritsu Kokugo Kenky jo); Professor an der Fremdsprachenuniversität Osaka ( saka Gaikokugo Daigaku), dann Ordinarius für Japanisch an der Gakush in-Universität Tokyo. Lehrtätigkeit in China, Ägypten und Australien. Hauptforschungsgebiet: Wortschatz, Idiomatik und Ausformung der Standardsprache.Hansbert Bertsch, Oberstudiendirektor a. D., ist Übersetzer und Herausgeber zahlreicher sprachwissenschaftlicher Werke. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Japanischen und hat diese Sprache 1987 als Unterrichtsfach am Königin-Charlotte-Gymnasium Stuttgart eingeführt, wo Japanisch seitdem als Fremdsprache unterrichtet wird.
Angebot
Japanisch 2.0
Konzeption/InhaltWer sich für Japan interessiert und Japanisch lernt, möchte auch in der Lage sein, dort Internet und Social Web zu nutzen. Mehr noch als in Deutschland wird in Japan mithilfe des Internets gelernt, geforscht und vor allem kommuniziert, es wird gebloggt, gechattet und getwittert. Der dabei verwendete Sprachstil wird gewöhnlich an keiner Schule unterrichtet. Das zweisprachige Textbuch ermöglicht nun den Einstieg in diesen Bereich der Kommunikation. Zu Themen wie der Erdbebenkatastrophe und den Reaktorunfall von Fukushima, Uni-Aufnahmeprüfung, Jugendarbeitslosigkeit, Partnersuche u.a.m. gibt es eine kurze informative Einleitung, gefolgt von einem Interview, der Wiedergabe eines Threads oder eines Blogs usw. Es werden nur Originaltexte aus dem Internet verwendet, sie vermitteln die im Netz und auf der Straße herrschende Umgangssprache. Anmerkungen geben Erläuterungen zur Grammatik oder vermitteln Hintergrundwissen.Zusätzlich beinhaltet das Buch Zeitungsartikel zu unterhaltsamen Themen wie Mode, Manga oder Musik. Bei der Themenauswahl wurde insbesondere darauf geachtet, dass das Vokabular vielfältig ist und die Sätze nicht zu anspruchsvoll formuliert sind.
Angebot
Japanese Art - Japanische Kunst 2023
Japanese Art - Japanische Kunst 2023. Der praktische Monats-Kalender von Flame Tree Publishing ist zum Aufklappen (30,5 x 30,5 cm, aufgeklappt 30,5 x 61 cm). Er bietet 12 verschiedene, sorgfältig ausgewählte Bilder mit meist kurzen Textinformationen zu...
Angebot
Der japanische Prinz
Denis Diderot (1713 - 1784) war ein französischer Abbé, Schriftsteller, Übersetzer, Philosoph, Aufklärer, Literatur- und Kunsttheoretiker, Kunstagent für die russische Zarin Katharina II. und einer der wichtigsten Organisatoren und Autoren der Encyclopédie. Diderot arbeitete an Romanen und Erzählungen, die rückblickend erstaunlich modern wirken und meist erst postum erschienen sind. Sie leisteten in verschiedener Weise ihren Beitrag zu den großen Themen der Zeit der europäischen Aufklärung, so u. a. zu den Fragen der Selbstbestimmung des Menschen, des Leib-Seele-Problems und des Gegensatzes von Determinismus und Willensfreiheit sowie zur Kritik an der Religion. Der japanische Prinz, ein erotisch und satirisches Märchen in Anlehnung an die Geschichten aus Tausend und einer Nacht ist als Fortsetzung des Romans Les Bijoux secrets zu lesen und gehört zu den vergessenen Texten Diderots. Das Manuskript wurde vergeblich vom Leutnant Berryer gesucht, als er 1749 Diderot in seinem Anwesen verhaftete. Der vorliegende Band enthält noch zwei weitere Erzählungen - Dies hier ist kein Märchen und Frau von La Carlière - die sich jede auf ihre Weise auf die Erfahrung individueller Sinneseindrücke oder Wahrnehmungen des Autors bezieht. Sorgfältig bearbeiteter Nachdruck des Originalexemplars Nummer 505 der limitierten einmaligen Auflage von 1100 Stück von 1907 in der Übersetzung von Lothar Schmidt, illustriert von Franz Marquis de Bayros.
Angebot
Assimil Japanisch ohne Mühe: .1 Japanisch ohne Mühe, 3 Audio-CDs - (Hörbuch)
Assimil Japanisch ohne Mühe: .1 Japanisch ohne Mühe, 3 Audio-CDs. 3 Audio-CDs zum Lehrbuch Japanisch ohne Mühe Band 1Die Audio-CDs (120 Minuten Spieldauer) enthalten die japanischen Tonaufnahmen (Lektionstexte und Verständnisübungen) passend zum...
Angebot
Meine japanische Küche
Ramen, Miso, Sushi und Sashimi, die grüne Küche Japans und der japanische Grill In 80 Rezepten zeigt Autor Stevan Paul wie die japanische Küche auch im Alltag gelingt. Er erklärt Klassiker und Grundlagen, serviert eigens für dieses Buch entwickelte Variationen und Inspirationen. Dazu gibt es Warenkunden und Alternativen zu jedem Rezept, mit praktischen Einkaufstipps und Anleitungen zum Selbermachen. Eine leichte und gesunde Küche, die Energie und Kraft schenkt – ganz einfach, Tag für Tag!
Angebot
Japanische Kunst 2023
Kalender mit 12 eingesteckten Kunstkarten, Titelblatt mit Passepartout und Foliendeckblatt.Dreisprachiges Kalendarium. Kalenderformat: 19 x 24,5 cm. Jede Kunstkarte kann nach Monatsende zum Sammeln, Verschenken oder Schreiben von Kartengrüßen weiter verwendet werden
Angebot
Das japanische Haus und sein Leben
'Das japanische Haus und sein Leben' ist eines von Bruno Tauts Hauptwerken, das der Architekt in den Jahren der Emigration auf der Flucht vor den Nationalsozialisten in Japan verfaßt hat und erscheint erst jetzt in deutscher Sprache nach dem originalen Manuskript.Hierzulande assoziiert man mit Bruno Taut seine weltberühmten Siedlungen der 20er Jahre und seinen wesentlichen Einfluß auf die Vorstellung von moderner Baukunst, die sich mit seiner Architektur verbindet. Zwar ist sein Wirken als Architekturschriftsteller nicht unbekannt geblieben, aber eines seiner Hauptwerke erscheint erst jetzt in deutscher Sprache nach dem originalen Manuskript. In englischer Sprache sind, zuerst 1937, bereits zwei Auflagen erschienen, in Japan gilt das Buch bis heute als Standardwerk zum Verständnis der Architekturgeschichte des Landes. Das, was die Architektur Bruno Tauts im besonderen auszeichnet, kehrt in der Betrachtung der historischen Architektur Japans wieder, Qualitäten wie Einfachheit, Bescheidenheit und Respekt vor wahrer Tradition zeichnen beide aus. Dem Leser des Buches bietet sich die Möglichkeit für ein tieferes Verständnis der japanischen Architektur, die aus ihren historischen und gesellschaftlichen Bedingungen heraus entworfen wird. Das Layout der deutschen Ausgabe folgt genau den Vorgaben Bruno Tauts, der das Buch bis in die letzten Details selbst entworfen hat.
Angebot
Der japanische Film
Die Reihe 'Filmgeschichte kompakt' richtet den Blick auf den internationalen Film. Jeder Band ist der Filmgeschichte eines einzelnen Landes oder eines transnationalen Phänomens gewidmet – und soll dabei eine kompakte, verlässliche und leicht zugängliche Einführung für den cineastisch und/oder wissenschaftlich interessierten Leser bieten. Der historische Überblick wird ergänzt durch eine Auflistung der wichtigsten, d. h. am stärksten kanonisierten Regisseure und Filme des jeweiligen Landes sowie weiterführende Literatur in das Thema. Der erste Band von 'Filmgeschichte kompakt' ist dem japanischen Film gewidmet. Stille Meditation, rein ästhetische Entfaltung, vitale Bewegungsdynamik, Schmerzhaftes, das zu Tränen rührt, kompromisslose politische Diskussion, obsessive Sinnlichkeit, gnadenlose Gewaltakte, Schauder, der das Blut gefrieren lässt, heitere Unterhaltung, grenzenlose Imagination – der Vielfalt des japanischen Films begegnen wir heute als einem integralen Bestandteil unserer globalen Kinokultur. Der Band erläutert die einzigartige, aber universal funktionierende Qualität der japanischen Filmkunst, insbesondere, wie sie sich in einem historischen Prozess zwischen der landesspezifischen Wahrnehmungstradition und dem Einfluss der internationalen Repräsentationsformen sowie in der technischen Entwicklung des Mediums herausmodellierte. Fokussiert wird auf die epochenbildenden Werke der vertretenen Regisseure und Künstler, von den Anfängen der Kinematografie bis zur Gegenwart.
Angebot
Japanische Kunst 2023
Kalender mit 12 eingesteckten Kunstkarten, Titelblatt mit Passepartout und Foliendeckblatt. Dreisprachiges Kalendarium. Kalenderformat: 19 x 24,5 cm. Jede Kunstkarte kann nach Monatsende zum Sammeln, Verschenken oder Schreiben von Kartengrüßen weiter verwendet werden
Angebot
- Japanische Kultur
Binding : Taschenbuch, medium : Taschenbuch, ISBN : 1159118469
Angebot
Japanese Art - Japanische Kunst 2023
Japanese Art - Japanische Kunst 2023. Der praktische Monats-Kalender von Flame Tree Publishing ist zum Aufklappen (30 5 x 30 5 cm aufgeklappt 30 5 x 61 cm). Er bietet 12 verschiedene sorgfältig ausgewählte Bilder mit meist kurzen Textinformationen zu den Bildern. Das große Kalendarium (in Englischer Sprache) lässt viel Platz für Notizen. Eine günstige Geschenkidee für alle die Kalender lieben - oder schenken Sie ihn sich doch einfach selbst!
Angebot
Das japanische Schwert
Technik, Geschichte, Philosophie: Alles über die berühmteste Waffe des Samurai Die Bedeutung des Schwerts ging für japanische Krieger weit über die Waffeneigenschaft hinaus. Ihre Schwerter waren sowohl tödliche Werkzeuge als auch göttliche Begleiter - soziale und religiöse Ikonen, zugleich für die Samurai ein Zeichen ihres sozialen Status. Darüber hinaus war es ein technologisches und kunsthandwerkliches Juwel. Viele Fachleute betrachten es als die Krone der Schwertschöpfung. Hinsichtlich seiner Symbolkraft und historischen Bedeutung ist keine andere Klinge mit dem japanischen Schwert vergleichbar. Der Autor Colin M. Roach gibt einen vertieften Einblick in diese großartigen Waffen. Dieses reich illustrierte Buch beleuchtet die ursprünglichen Einflüsse, verfolgt die geschichtliche Entwicklung des japanischen Schwerts und den Fortschritt von den Anfängen bis hin zur Blütezeit. Das Studium der Entwicklung des japanischen Schwerts aus diesen Perspektiven heraus hilft dabei, Japan und sein Kriegerwesen besser zu verstehen. Indem er die Erkenntnisse verschiedener wissenschaftlicher Richtungen zusammenführt, nutzt Roach seine Expertise, um den Leser mit auf diesen Weg zur Vollkommenheit des Schwerts zu nehmen. Dieses Buch diskutiert die spirituelle Symbolik des Schwerts genauso wie die raffinierten metallurgischen Techniken seiner Herstellung. Ebenso befasst es sich mit den anspruchsvollen technischen Übungen der versierten Schwertkämpfer. Bei seiner umfangreichen Forschungsarbeit hat Roach mit angesehenen Handwerkern, Historikern und Kampfsportexperten zusammengearbeitet, um dieses Buch zu erstellen. Es vermittelt auch seltene Einblicke in die Welt der Schwertschmiede und Schwertpolierer. Der Autor Colin M. Roach lebt mit seiner Frau und seinen drei Söhnen in Utah. Er ist beruflich im pädagogischen Sektor tätig, mit Schwerpunkt auf differenziertem Lehren und Lernen. Weitere Interessenschwerpunkte liegen in den japanischen Kampfkünsten und in der Geschichte und Kultur Japans. Eine über vier Generationen zurückgehende, familiäre Beziehung zu Japan förderte sein leidenschaftliches Interesse an der Kultur der archaischen Krieger. Roach hat mit einigen herausragenden Aikido- und Iaido-Lehrern in Japan und Amerika studiert. Er hält die Ränge eines Yondan (4. Grad) in Iaido und eines Sandan (3. Grad) in Aikido. Zudem hat er in beiden Disziplinen den Lehrerstatus eines Shidoin inne.
Angebot
Japanisches Minzöl 10 ml
Japanisches Minzöl 10 ml von Bergland-Pharma GmbH & Co. KG günstig bei Ihrer Beraterapotheke bestellen
Angebot
Angebot
Japanische [email protected]
Neben Sushi sind sie wohl der größte kulinarische Exportschlager aus Japan: Ramen sind buchstäblich in aller Munde. In einer feinen Brühe, angereichert mit Fleisch, Gemüse oder Tofu, geben sie eine wunderbar ausgewogene, gesunde und leckere Mahlzeit ab. Leider gehören japanische Ramen-Nudeln zu den Gerichten, an die kaum jemand sich selbst herantraut. Demütig überlassen wir ihre Herstellung den Restaurantköchen oder – mit verlegenem Schweigen! – der Fertigmahlzeit–Industrie. In unserem Online-Kochkurs zeigen wir Ihnen, dass es nicht nur möglich ist, köstliche Ramen-Nudeln selbst zu machen – ganz ohne Nudelmaschine–, sondern mit dem richtigen Know-How sogar ganz leicht.
Angebot
Japanisch
Die vorliegende Einführung in die japanische Sprache, basierend auf der englischen und der späteren japanischen Fassung des Buches, will dem deutschen Lerner wesentliche Erscheinungen der Grammatik und des Wortschatzes vermitteln. Die beiden Autoren, die in verschiedenen Ländern und Universitäten unterrichtet haben, gingen bei der Abfassung davon aus, dass der Leser noch nichts über die japanische Sprache weiß. So viele Satzmuster und Vokabeln wie möglich sollen als Materialien auch zu Unterrichtszwecken dienen. Alle japanischen Wörter und Beispielsätze werden in ihrer japanischen Form, in Umschrift und in Übersetzung gegeben. Die japanische Schreibung der Beispiele ist für den fortgeschrittenen Lerner gedacht, soll aber auch dem Anfänger einen ersten Eindruck vermitteln und ihn ermuntern, sich mit der Silbenschrift zu beschäftigen und häufig vorkommende Kanji wiederzuerkennen und zu benutzen. Die Übersetzungen schließen sich möglichst eng an die Vorlage an. Die deutsche Ausgabe enthält auch ein Verzeichnis aller in diesem Band vorkommenden Wörter, die für Lerner einen ersten „Grundwortschatz“ darstellen, ein Register, um den Inhalt im Detail zu erschließen, eine Übersicht über alle in diesem Band vorkommenden Verb- und Adjektivformen und Lösungsvorschläge für die Aufgaben am Ende der einzelnen Kapitel. Die kurze Bibliographie verweist auf Arbeitsmittel zu einer weiteren Beschäftigung mit dem Japanischen. Die Einführung richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene sowie an Lehrende an Gymnasien, Universitäten und Hochschulen; sie ist ebenso für das Selbststudium geeignet.
Angebot
Die japanische Reise
Aleksandr Sokurov, einer der bedeutendsten Autorenfilmer der Gegenwart, entwickelt in seinen Texten eine völlig eigenständige Art zu schreiben. Er umkreist, beleuchtet und durchdringt mit Worten, was er beim Filmen mit der Kamera einfängt. „Wortfilm“ wäre vielleicht der richtige Ausdruck für Sokurovs Texte. Wort- und Satzsequenzen speisen sich aus Träumen und Erinnerungen, der Erzähler fliegt, oder es fliegen die Bilder, die er notiert. Die japanische Reise veröffentlicht erstmals in deutscher Sprache ausgewählte Impressionen, Erinnerungen und Reflexionen aus den Japanreisen des russischen Filmemachers, der 2011 von der japanischen Kaiserfamilie mit dem „Orden der aufgehenden Sonne mit goldenen Strahlen“ ausgezeichnet wurde. Im Spätsommer 1990 reiste Aleksandr Sokurov von Sankt Petersburg über Helsinki und Tokio auf die kleine japanische Insel Amami shima, um dort mit der Witwe des Schriftstellers Toshio Shimao, der sein Leben als Kamikaze beendete, einen Film zu drehen. Über die Insel, einen drohenden Taifun, die Witwe Mihosan und die Entstehung seines Films berichtet er in Japanische Tagebücher. Elegie der Reise greift eine Gattung auf, die Sokurov in zahlreichen Filmen verwendet. „Es begann mit einem Baum, einem herbstlichen Baum – der keine Blätter mehr hatte, aber kleine gelbe Früchte für die Vögel im Winter. Und schon schneite es ...“ Östliche Elegie fängt die Bilder und auch die Düfte eines japanischen Storchs, Sokurovs Lieblingsvogel, ein, mal spricht der Mensch, mal der Storch. Die Briefe von Zuhause sind an Sokurovs Vertraute in Japan gerichtet und erzählen u.a. von einer alten Frau, die einen Kimono näht und von Bettelmönchen Besuch bekommt. Aus allen Texten spricht die Faszination, die Japan auf Sokurov ausübt. Als Sohn eines Berufsoffiziers, der in diversen russischen und innerasiatischen Gegenden der Sowjetunion aufgewachsen ist, gewinnt er für sich die überraschende Erkenntnis, Japan sei nicht asiatisch. Aleksandr Nikolajevic Sokurov, geboren am 14. Juni 1951 in Podowicha bei Irkutsk, studierte am Moskauer Staatsinstitut für Filmographie, wo er von Andrej Tarkovskij entdeckt und früh gefördert wurde. Nach der Ablehnung seines Abschlussfilms durch Akademie und Behörden drehte er ab 1980 zunächst Dokumentarfilme. Bekannt wurde er mit filmischen Elegien, darunter Oriental Elegy (1996). Zu seinen Hauptwerken zählen eine Tetralogie über Macht und Verfall: Moloch (über Adolf Hitler, 1999), Taurus (über Lenin, 2000), Solntse (über Kaiser Hirohito, 2005) und Faust, für den er 2011 den Goldenen Löwen in Venedig erhielt, sowie Russian Ark (2002), eine 92-minütige, ununterbrochene Kamerafahrt durch die Eremitage in St. Peters burg. Sokurov lebt in St. Petersburg.
Angebot
Der japanische Markt
Geleitwort Meine herzlichen Glückwünsche gelten der Veröffentlichung der Publikation „Der japanische Markt – Herausforderungen und Perspektiven für deutsche Unternehmen“. Diese Veröffentlichung ist eine Zusammenstellung der Beiträge des „Wirtschaftstages Japan“; der im Herbst 2005 in Mainz stattfand, sowie weiterer Abhandlungen. Auch ich war zu diesem Seminar eingeladen worden; der Wirtschaftstag ist mir noch gut in Erinnerung als eine interessante, bedeutungsvolle Veranstaltung im Sinne einer weiteren Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Rheinhessen und Japan. Was uns Japaner betrifft, so wünschen wir eine weitere Ausweitung der Investitionen aus Rheinhessen nach Japan. Aber ich möchte zuvor kurz darlegen, in welcher Lage sich die japanische Wirtschaft gegenwärtig befindet. Die japanische Konjunktur wird weiterhin als auf einem stabilen Weg der Gesundung befindlich beurteilt. Das reale Bruttoinlandsprodukt verzeichnete nach einem Wac- tum von 1,7 Prozent im Fiskaljahr 2004 (April 2004 bis März 2005) im Fiskaljahr 2005 ein noch höheres Wachstum von 2,7 Prozent. Nach einer vorläufigen Bere- nung der Regierung wird für das Fiskaljahr 2006 ein Wachstum von 1,9 Prozent - wartet, so dass gute Aussichten für ein stabiles Wachstum bestehen. Die strukturellen Reformen, die unter der starken Führung von Ministerpräsident K- zumi nach dem Motto „ohne strukturelle Reformen gibt es keine Regeneration und Entwicklung Japans“ eingeleitet worden sind, zeitigen umfassende Wirkungen. Mit einem Wort gesagt: Japan hat die lange dunkle Periode nach dem Zusammenbruch der Luftblasen-Wirtschaft bereits überwunden.
Angebot
Der japanische Markt (eBook, PDF)
Der japanische Markt (eBook, PDF)
Angebot
Das japanische Alphabet
Japanisch ist nicht zuletzt wegen seines Schriftbildes eine uns kompliziert anmutende Sprache. Aber ist es wirklich so? Schauen wir genauer hin, so offenbart sich uns das vielfältige und faszinierende Zusammenspiel von Kultur, Sprache und Schrift, die zusammen eine kreative Einheit bilden.Der vorliegende Band enthält alle Schriftzeichen (kana) des Alphabets, die in der traditionellen Folge vorgestellt und jeweils in der Hiragana- und der Katakanaversion gezeigt werden. Für jedes kana werden die korrekte Reihenfolge der einzelnen Striche und das chinesische kanji angegeben, von dem es sich vermutlich herleitet. Eine geschichtliche Einleitung des Autors und ein Vorwort des bekannten japanischen Designers Isao Hosoe sowie ein Ergänzungsteil von Sabine Nikolaus runden das vorliegende Buch ab.Kunst und Kultur des Landes der aufgehenden Sonne verschmelzen in der Kalligraphie zu einer Einheit und entfalten dort ihre ganze Ausdruckskraft
Angebot
Japanischer Whisky
Japanische Whiskys zählen zu den Besten der Welt. Vor ihrem kometenhaftenAufstieg in den 2000er-Jahren waren sie relativ unbekannt. Der WhiskyexperteDominic Roskrow dokumentiert ihre Reise - von der ersten Destillerie inden 1930ern über die Torys Bars der 1950er bis hin zu den Highballs undCocktails, die heute in Bars auf der ganzen Welt serviert werden. Das Buchenthält Verkostungsnotizen für eine Auswahl an Whiskys, liefert Einblicke in dieHerstellung, bietet Interviews mit Whisky-Persönlichkeiten und stellt die führendenDestillerien sowie die besten Whiskybars in Japan und im Rest der Welt vor. Esergründet die Traditionen, Innovationen und Philosophien hinter dieser begehrtenSpirituose und ist ein unverzichtbarer Begleiter für Einsteiger und Whiskykenner
Angebot
Japanische Märchen
Unser »Großes Buch im kleinen Format« versammelt in diesem Jahr Märchen aus Japan: spannende, exotische, berührende Geschichten, die den Märchensammlungen in der »Manier der Brüder Grimm« in nichts nachstehen - und doch aus einer völlig anderen Erzähltradition stammen. Häufig geht es regelrecht gespenstisch zu.Es treten auf: die Yukki-Onna, die als »Schneefrau« in die Popkultur und ihre Horrorfilme eingegangen ist, und die Hone-Onna, die als Knochenfrau auch Sanyutei Encho zu der unheimlichsten Episode seiner P-fingstrosenlaterne inspiriert hat. Die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fiktion, Leben und Tod scheint ungleich fließender als in ihren europäischen Entsprechungen - auch vor Erotik haben die japanischen Erzähler keine Scheu.
Angebot
Der japanische Liebhaber
Für Irina ist der neue Job ein Glücksfall. Die junge Frau soll für die Millionärin Alma Belasco als Assistentin arbeiten. Mit einem Schlag ist sie nicht nur ihre Geldsorgen los, sondern gewinnt auch eine Freundin, wie sie noch keine hatte: extravagant, überbordend, mitreißend und an die achtzig. Doch bald spürt sie, dass Alma verwundet ist. Eine Wunde, die nur vergessen scheint, wenn eines der edlen Kuverts im Postfach liegt. Aber wer schreibt Woche um Woche diese Liebesbriefe? Und von wem stammen all die Blumen? Auch um sich von den eigenen Lebenssorgen abzulenken, folgt Irina den Spuren, und es beginnt eine abenteuerliche Reise bis weit in die Vergangenheit. Isabel Allende erzählt von Freundschaft und der unentrinnbaren Kraft einer lebenslangen Liebe. Davon, wie Zeit und Zwänge über eine solche Liebe hinweggehen und sie verwandeln, in Verbundenheit, Wehmut und ein leises Staunen - darüber, schon so lange gemeinsam unterwegs zu sein.
Angebot
Meine grüne japanische Küche
Alles vegetarisch: Ramen, Miso, Sushi und Rice-Bowls, Gemüse-Snacks, Yakitori-Grill und Süßes.In über 80 vegetarischen Rezepten zeigt Kochbuch-Bestseller-Autor Stevan Paul ("Meine japanische Küche") die Vielfalt und den Reichtum der grünen japanischen Küche. Eine leichte und gesunde Küche, die Energie schenkt und auch im Alltag einfach gelingt: mit Zutaten, die überall zu bekommen sind. Zahlreiche Alternativen und Variationen laden dazu ein, Rezepte auch individuell zu kombinieren. Erstmals wird zudem erklärt, wie die klare Aromenwelt Japans auch unsere heimische Küche bereichern kann.Eine echte Wohlfühlküche, leicht und unbeschwert, voller Geschmack - ganz einfach und für jeden Tag!