Topf Draußen Produktüberblick

Topf Draußen – Töpfe Draußen einfach online kaufen Topf ist nicht Topf und beim Kauf von Töpfen wie auch den Töpfe Draußen, sollte man einiges beachten. Klar beim Thema Messer, Kochtöpfe und anderen Küchenutensilien, ist in Zeiten von permanenten Kochsendungen, ein wahrer Hype entstanden. Doch verdienen Töpfe Draußen und andere Töpfe durchaus ein wenig Aufmerksamkeit, denn ein Kochtopf-Set kann gerne auch mal alles andere als günstig sein. Eben drum sollte man vor dem Kauf eines Topfes so manches beachten, Preise vergleichen und den einen oder anderen Testbericht lesen. Wir widmen uns gleich dem Topf Draußen und zeigen auf, wo man Töpfe Draußen günstig und bequem kaufen kann. Unsere Datenbank greift auf zahlreiche Anbieter und Shops für Töpfe Draußen zu und zeigt somit spielend leicht auf, wo man einen Topf Draußen finden kann. Vorab jedoch noch einige Informationen zu Töpfen allgemein.

Fast alle Töpfe in unseren Küchen werden aus Edelstahl sein, doch hier und da wird man auch Aluminium Töpfe oder die ganz besonderen Töpfe aus Kupfer finden. Auch Glas Töpfe oder Keramik Töpfe gibt es vereinzelt. Im Set sind Töpfe meist ein wenig günstiger als wenn man sie einzeln kauft. Aber ist günstig gleich gut und was macht einen guten Topf aus? Darauf gehen wir ein, bevor wir uns den Töpfe Draußen widmen. Ein guter Topf wird vom Boden aus gleichmäßig heiß und das im besten Fall möglichst schnell. Tatsächlich spielt beim Kochen auch die Energieeffizienz eine Rolle, so spart man Geld und die Umwelt, wenn man leistungsstarke Töpfe kauft. Allergiker sind übrigens gute beraten, auf nickelfreie Töpfe zu achten.

Töpfe Draußen – Hier findet man einen Topf Draußen kinderleicht

In dieser Liste zeigen wir einige Töpfe Draußen Anbieter auf. Mit nur wenigen Klicks, gelangt man zum jeweiligen Anbieter für den Topf Draußen.

Angebot
Draußen vor der Tür
Borcherts Drama dreht sich um den Kriegsveteranen Beckmann, der nach seiner Heimkehr aus der sibirischen Kriegsgefangenschaft nicht mehr in die Zivilgesellschaft zurückfinden kann. All seine Versuche, wieder Fuß zu fassen, sind fruchtlos, sein Zuhause gibt es nicht mehr und seine Mitmenschen bleiben ihm fremd, seine Fragen zur Verantwortung und Moral ungehört. Selbst die Elbe weist ihn zurück, als er sich zu ertränken versucht."Draußen vor der Tür" ist das zentrale Werk der sogenannten "Trümmerliteratur" nach 1945 und erfuhr bei seiner Erstausstrahlung als Hörspiel 1947 unmittelbar eine große Resonanz beim Publikum.
Angebot
Draußen vor der Tür
Das einzige Drama des früh verstorbenen Dichters ist ein verzweifelter Protestschrei gegen die zerstörerische und verderbnisträchtige Macht des Krieges. Seine Erzählungen und Prosastücke berichten mit sicher akzentuierter Ausdruckskraft von den verheerenden Kriegsfolgen im einzelnen und im gemeinsamen Menschenleben.
Angebot
Draußen vor der Tür
Das Drama Draußen vor der Tür von Wolfgang Borchert beschreibt das Leben des Kriegsheimkehrers Beckmann, der sich im Zivilleben nach dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr zurechtfindet.Nach drei Jahren Gefangenschaft ist für den Heimkehrer Beckmann der Krieg zu Ende. Doch zu Hause geht der Kampf weiter: gegen Ablehnung und Ignoranz, für Zuwendung und Mitgefühl. Borcherts Theaterstück ist ein universell-zeitloses Dokument von der Suche nach Sinn und Halt.
Angebot
draußen
draußen portraitiert vier Obdachlose, die in Köln auf der Straße leben. Ausgehend von persönlichen Gegenständen der vier Protagonisten, die aufgeladen sind mit ihren Erinnerungen und Emotionen, öffnet der Film das Tor zu einer Welt, die uns sonst verschlossen bleibt.
Angebot
Und draußen der Tag
"Und draußen der Tag" ist der erste Lyrikband des bildenden Künstlers Stefan Wehmeier. Seine Gedichte bekennen sich zur mutigen Einfachheit - kurze Szenen, die vielfach Natureindrücke verarbeiten, bunt und betörend, von einer visuellen Prägnanz, der zugleich eine abstrakte Nachdenklichkeit eingeschrieben ist. Nicht selten verdanken sich die Gedichte der Gelegenheit, die sich unterwegs ergibt, doch ihr Blickwinkel verleugnet das Auge des Malers nicht, der genau erkennt, worauf es ankommt. Und über allem liegt eine ruhige, abgeklärte Melancholie, der man sich nur schwer entziehen kann. Diese Gedichte verharren noch lange auf der Netzhaut.
Angebot
Draußen vor der Tür
»Draußen vor der Tür« ist ein Protestschrei gegen die zerstörerische Macht des Krieges Der Frontsoldat Beckmann kehrt mir zerschossener Kniescheibe aus der russischen Gefangenschaft nach Hause zurück. Von Frau und Liebhaber aus dem Haus gejagt, beschließt er, sich das Leben zu nehmen. Doch die Elbe, in die er sich stürzt, spuckt ihn wieder aus und er muss sich dem Leben neu stellen. Die Erstausstrahlung der Hörspielproduktion von 1947 wurde zum größten Publikumserfolg des Radios in der Nachkriegsära. Sie hat bis heute nichts an Brisanz eingebüßt. Hans Quest, dem Wolfang Borchert die Rolle von Beckmann auf den Leib schrieb, wird zur eindrucksvollen Stimme der jungen Generation jener Zeit. Ein Protestschrei gegen die zerstörerische Macht des Krieges.»Hans Quest als Beckmann wuchs in Borcherts Drama über sich selbst hinaus, zu erschütternder und einsamer Größe.« TAZ
Angebot
Ab nach draußen!
So macht Experimentieren Spaß! Hast du schon mal eine Wolke im Glas gesehen? Oder deinen Namen aus Kressesamen sprießen lassen? Und wusstest du, dass man das Wetter ganz leicht vorhersagen kann? 80 spannende Experimente liefern verblüffende Erkenntnisse über die Natur und unsere Umwelt. Leg los und mach zum Beispiel aus Kartoffeln herrlich glibberigen Schleim! - 80 Experimente für Kinder ab 10 Jahren - Beschäftigung in und mit der Natur - Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen , einfach nachzumachen - Fördert die Begeisterung für naturwissenschaftliche Themen - Mit Fotos und durchgehend illustriert
Angebot
Draußen
Stadt und Landschaft – diese Begriffe bilden im allgemeinen Verständnis ein Gegensatzpaar. Das Urbane mit seinen gebauten Räumen und Plätzen wird von der Natur mit ihren gewachsenen Landschaften und Lichtungen abgrenzt. Doch die Landschaftsarchitektur der Gegenwart untersucht beides als ein System und macht die vermeintlich gegenläufigen Entwicklungen in ihrer gegenseitigen Abhängigkeit sichtbar. Angesichts massiver Veränderungen ökologischer Systeme, aber auch zunehmender Migration und der Ausbreitung ungeplanter Siedlungen steht auch die Landschaftsarchitektur vor globalen Herausforderungen. Der Katalog versteht sich als ein Plädoyer für eine neue Standortbestimmung der Disziplin. Anhand von konkreten Projekten aus aller Welt werden innovative und zugleich komplexe Ansätze präsentiert. Landschaftsarchitektur von heute widmet sich jenen räumlichen Systemen, die die Gesellschaft von morgen prägen werden.
Angebot
Von draußen
Dieses prächtige vegane Kochbuch versammelt über 60 Rezepte, bei denen Gemüse und Wildkräuter in allen Variationen die Hauptrolle auf dem Teller spielen. Der Autor zeigt, dass ein richtig gutes Gericht mit einer überschaubaren Zutatenliste und ganz ohne tierische Produkte auskommt. Der Fokus liegt auf Regionalität und Saisonalität. Je nachdem, was gerade wächst, lassen sich die Gerichte zu jeder Jahreszeit entsprechend umwandeln. Stets auf der Suche nach einer neuen Kombination, experimentiert der Hobbykoch gern mit Einflüssen aus aller Welt. Das Buch veranschaulicht auch, wie man schmackhafte Wildkräuter in die alltägliche Küche integrieren und damit zusätzlich seiner Gesundheit Gutes tun kann.
Angebot
Draußen
'Als Beckmann nach drei Jahren Kriegsgefangenschaft zu den Glücklichen zählt, die sowohl Krieg als auch Gefangenschaft überlebt haben und heimkehren dürfen, muss er feststellen: Zu Hause geht der Kampf weiter. Gegen Ablehnung und Geschichtsvergessenheit. Borcherts Erzählung könnte sich auf jeden Krieg beziehen - die Folgen sind universal. Damit gehört Draußen vor der Tür zu den wichtigsten Werken der deutschen Nachkriegsliteratur.' Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Angebot
Draußen vor der Tür
«Draußen vor der Tür» ist ein Drama des deutschen Schriftstellers Wolfgang Borchert, das er innerhalb von acht Tagen niederschrieb. Der Entstehungszeitraum wird zwischen Herbst 1946 und Januar 1947 angenommen. Am 13. Februar 1947 wurde es erstmals als Hörspiel vom Nordwestdeutschen Rundfunk ausgestrahlt, am 21. November 1947 folgte die Uraufführung als Theaterstück in den Hamburger Kammerspielen. Das Drama blieb neben kürzeren Prosatexten das Hauptwerk Wolfgang Borcherts, der einen Tag vor der Uraufführung im Alter von 26 Jahren starb. Im Zentrum der Handlung steht der deutsche Kriegsheimkehrer Beckmann, dem es nach dreijähriger Kriegsgefangenschaft nicht gelingt, sich wieder ins Zivilleben einzugliedern.
Angebot
Draußen vor der Tür
Borcherts Drama dreht sich um den Kriegsveteranen Beckmann, der nach seiner Heimkehr aus der sibirischen Kriegsgefangenschaft nicht mehr in die Zivilgesellschaft zurückfinden kann. All seine Versuche, wieder Fuß zu fassen, sind fruchtlos, sein Zuhause gibt es nicht mehr und seine Mitmenschen bleiben ihm fremd, seine Fragen zur Verantwortung und Moral ungehört. Selbst die Elbe weist ihn zurück, als er sich zu ertränken versucht. „Draußen vor der Tür“ ist das zentrale Werk der sogenannten „Trümmerliteratur“ nach 1945 und erfuhr bei seiner Erstausstrahlung als Hörspiel 1947 unmittelbar eine große Resonanz beim Publikum.
Angebot
Draußen vor der Tür
'Ein Mensch stirbt. Und? Nichts weiter. Der Wind weht weiter. Die Elbe quasselt weiter. Die Straßenbahn klingelt weiter.' (Wolfgang Borchert, Draußen vor der Tür) 'Selten hat ein Theaterstück die Zuschauer so erschüttert...' DER SPIEGEL zur Uraufführung, 29.11.1947 Wolfgang Borchert Draußen vor der Tür Ein Stück, das kein Theater spielen und kein Publikum sehen will Erstdruck: Rowohlt Verlag, Hamburg 1947. Uraufführung: Hamburger Kammerspiele, 21. November 1947, mit Hans Quest als Beckmann, Regie: Wolfgang Liebeneiner. Vollständige Neuausgabe, 1. Auflage, Göttingen 2018. LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag
Angebot
Da draußen
Neueste Forschungsergebnisse legen nahe, dass es allein in unserer Galaxie über zehn Milliarden bewohnbare Planeten geben könnte. Die wissenschaftliche Suche nach außerirdischem Leben ist dadurch zu einer ernst zu nehmenden Disziplin geworden. Doch wie viel können wir von unserem Beobachtungsposten auf der Erde überhaupt erfahren über diese fremden Welten? Könnten Menschen auf diesen Planeten überleben, und wie könnte 'echtes' außerirdisches Leben aussehen? Unsere Träume von Außerirdischen wurden durch Science-Fiction geprägt, aber sind diese Träume realistisch? Ben Moore nimmt uns mit auf eine atemberaubende Reise zwischen Wissenschaft und menschlicher Vorstellungskraft.
Angebot
Wir da draußen
Ayoub ist zu Hause rausgeflogen, genauso wie seine besten Freunde. Zusammen mit dem hübschen, etwas schlichten Fouad und dem Halbafrikaner Maurice schlägt er seine Zeit in ihrem belgischen Heimatdorf tot und versucht, irgendwie über die Runden zu kommen. Und dann ist da noch Kevin, ein überdrehter junger Konvertit, der sich selbst in Karim umgetauft hat. Die vier wollen rein ins Leben. Sie wollen Spaß haben und Mädchen finden und eine Perspektive, aber sie bleiben isoliert, abgeschoben auf die Strafbank der Gesellschaft. Authentisch, drastisch und mit scharfem, hintergründigem Humor beschreibt El Azzouzi, wie die Clique erst in die Kriminalität abrutscht und sich dann allmählich radikalisiert. Ayoub, der weder mit Gewalt noch Islamismus etwas am Hut hat, muss miterleben, wie die Situation Schritt für Schritt eskaliert. Einen Teil der Freunde wird es noch weiter ins Aus treiben, die anderen nach Syrien in den Dschihad. ›Wir da draußen‹ erzählt, wie aus ganz normalen jungen Männern Täter werden und was mit Menschen passiert, für die sich niemand interessiert.
Angebot
Draußen vor der Tür
»Draußen vor der Tür« ist Protestschrei gegen die zerstörerische Macht des Krieges Der Frontsoldat Beckmann kehrt mit zerschossener Kniescheibe aus der russischen Gefangenschaft nach Hause zurück. Von seiner Frau und ihrem Liebhaber aus dem Haus gejagt, beschließt er, sich das Leben zu nehmen. Doch die Elbe, in die er sich stürzt, spuckt ihn wieder aus und er muss sich dem Leben neu stellen. Die Erstausstrahlung der Hörspielproduktion von 1947 wird zum größten Publikumserfolg des Radios in der Nachkriegsära. Sie hat bis heute nichts an Brisanz eingebüßt. Hans Quest, dem Wolfang Borchert die Rolle des Beckmann auf den Leib schrieb, wird zur eindrucksvollen Stimme der jungen Generation jener Zeit. Mit umfangreichem Booklet zur Entstehungsgeschichte. »Hans Quest als Beckmann wuchs in Borcherts Drama über sich selbst hinaus, zu erschütternder und einsamer Größe.« TAZ Hörspiel mit Hans Quest, Josef Dahmen 1 CD, 1h 23min
Angebot
Nur von draußen
In den 16 Geschichten aus der Corona-Zeit stehen die Porträts unterschiedlichster Menschen im Vordergrund: die Durchschnittsfamilie, der schüchterne Kurator, die ehrgeizige Pharmazeutin, der Misanthrop, die still lebende Erzieherin, die Charakterköpfe eines Dorfes und viele andere Personenbilder werden liebevoll skizziert. Eingebettet sind die Charakterstudien in die Krisenatmosphäre der jüngsten Vergangenheit. Die Figuren der Geschichten durchleben sie auf die ihnen eigene Weise. Mal humorvoll, mal ironisch, dann wieder nachdenklich oder kritisch, manchmal auch recht bissig geht es in diesen Geschichten zu, die der menschlichen Seele auf den Grund spüren.
Angebot
Die Welt da draußen
Die Welt da draußen, jenseits vom Kaninchenbau, kann manchmal ganz schön beängstigend wirken. Vor allem, wenn es dort von ungewöhnlichen Gestalten nur so wimmelt, und besonders für ein kleines Kaninchen. Aber sind große, haarige Wesen mit Hufen oder Tatzen wirklich so furchteinflößend? Wenn es nur ein einziges mutiges Kaninchen gäbe, das sich traut, sein Zuhause zu verlassen, um dies herauszufinden, was dann? Eine Geschichte über Mut, altbekannte Wege zu verlassen und über den eigenen Tellerrand zu schauen. Da gibt es dann nicht nur herrliche Möhren, sondern noch viel mehr zu entdecken.
Angebot
Ab nach draußen!
So macht Experimentieren Spaß! Hast du schon mal eine Wolke im Glas gesehen? Oder deinen Namen aus Kressesamen sprießen lassen? Und wusstest du, dass man das Wetter ganz leicht vorhersagen kann? 80 spannende Experimente liefern verblüffende Erkenntnisse über die Natur und unsere Umwelt. Leg los und mach zum Beispiel aus Kartoffeln herrlich glibberigen Schleim! - 80 Experimente für Kinder ab 10 Jahren- Beschäftigung in und mit der Natur- Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, einfach nachzumachen- Fördert die Begeisterung für naturwissenschaftliche Themen- Mit Fotos und durchgehend illustriert
Angebot
Draußen vor der Tür
Ziel der Reihe ist es, Schülerinnen und Schülern möglichst benutzerfreundliche Ausgaben traditioneller und neuer Schullektüren vorzulegen.Die Textausgaben enthalten den Primärtext mit Zeilenzählern und einen ausreichend breiten Rand für Notizen; Worterklärungen befinden sich jeweils unten auf den Seiten.An den Primärtext schließen sich einige ausgewählte, im Unterricht einsetzbare Sekundärtexte an, die den Schülerinnen und Schülern das Verständnis des Primärtextes erleichtern. Zum Teil werden auch methodische Hilfen gegeben, zum Beispiel zu Möglichkeiten der Textanalyse, zu Charakterisierungen und anderen Aufsatzformen.
Angebot
Draußen vor der Tür
„Von einem Mann, der nach Deutschland kommt, einer von denen. Einer von denen, die nach Hause kommen und die dann doch nicht nach Hause kommen, weil für sie kein Zuhause mehr da ist. Und ihr Zuhause ist dann draußen vor der Tür. Ihr Deutschland ist draußen, nachts im Regen, auf der Straße.“Nach dem 2. Weltkrieg setzt in großen Teilen der Bevölkerung das Verdrängen der Ereignisse ein. Dem Kriegsheimkehrer Beckmann fällt es schwer, sich in diese Gesellschaft des Vergessens einzugliedern. Zu viele Fragen nach Moral und Verantwortung drängen sich ihm auf, Schuldgefühle plagen ihn und er zweifelt immer mehr an dem Guten im Menschen.Wolfang Borchert (1921–1947) ist einer der bekanntesten Schriftsteller der Nachkriegsliteratur. Das Werk Draußen vor der Tür wurde einen Tag nach seinem Tod uraufgeführt und machte ihn berühmt. Viele seiner Zeitgenossen fanden in dem Protagonisten des Dramas eine Identifikationsfigur, da auch sie auf der Suche nach Antworten und einem Platz in der Gesellschaft waren.
Angebot
Wir hier draußen
Andrea Hejlskov ist sich sicher: So kann es nicht weitergehen. Die täglichen Mühen der Arbeit, die Kinder vor ihren Computern. Das ist nicht das Leben, das sie führen wollen. Sie wollen weg von der Zivilisation, raus in die Natur. Als ihnen eine Hütte in den schwedischen Wäldern angeboten wird, geht plötzlich alles ganz schnell. Doch einmal dort draußen angekommen, muss die Familie die grundlegendsten Dinge des täglichen Lebens neu lernen... Mit bemerkenswerter Ehrlichkeit erzählt Andrea Hejlskov von einem radikalen Entschluss: einem wahnwitzigen Aufbruch ins Grüne, aber auch ins Ungewisse. Die Geschichte einer Familie, die ihr Leben komplett verändert - und dadurch ganz neu zusammenfindet.
Angebot
Draußen
Wo unsere Gesellschaft aufhört. Günter Wallraff lebte als Obdachloser, Detlef Vetten berichtet von seinen Erfahrungen auf dem sklavenartigen Tagelöhnermarkt, Felicia Englmann und Peter Gerber zeigen im Selbstversuch, wie schwer es ist, sich mit einer Behinderung in unserer Gesellschaft zu bewegen, Özlem Gezer reiste mit Schleusern nach Deutschland ein – diese und andere Berichte vom Rand der Gesellschaft belegen, dass die Maschen des sozialen Netzes sehr groß sein können. Das Ergebnis sind 13 einzigartige und ergreifende Reportagen über verborgene Lebenswelten jenseits des sozial Erträglichen – und ein eindringliches Plädoyer dafür, unsere Gesellschaft nicht weiter auseinanderdriften zu lassen.
Angebot
Draußen
'Als Beckmann nach drei Jahren Kriegsgefangenschaft zu den Glücklichen zählt, die sowohl Krieg als auch Gefangenschaft überlebt haben und heimkehren dürfen, muss er feststellen: Zu Hause geht der Kampf weiter. Gegen Ablehnung und Geschichtsvergessenheit. Borcherts Erzählung könnte sich auf jeden Krieg beziehen - die Folgen sind universal. Damit gehört Draußen vor der Tür zu den wichtigsten Werken der deutschen Nachkriegsliteratur.' Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Angebot
Draußen vor der Tür
Wolfgang Borchert: Draußen vor der Tür / Neu überarbeitete 2021er Ausgabe / Das Nachkriegsdrama »Draußen vor der Tür« traf wie kein anderes literarisches Werk jener Zeit das verstörte Deutschland ins Mark: Mit einem schonungslosen Einblick darüber, wie ein junger Mensch unter den Folgen des Naziregimes zerdrückt wird - ohne Aussicht auf Heilung, auch nicht nach der Befreiung aus dem Sumpf. Denn Schuld, Selbstvorwürfe und Verstörung bleiben für immer. So wurde auch der Autor Borchert erdrückt, psychisch und physisch. Als kranker Mann, mit Gelbsucht, Krampfanfällen und Fieberschüben kam er aus dem Kriege heim, nur zwei knappe Jahre blieben ihm, um zu schreiben, oft bettlägrig und fiebernd. Er starb 1947 auf dem Weg zu einer Genesungskur in die Schweiz an Leberversagen - im Alter von nur 26 Jahren; und einen Tag vor der Premiere seines Theaterstücks »Draußen vor der Tür«. Nach der Uraufführung schrieb das eben gegründete junge Magazin »DER SPIEGEL«: »Selten hat ein Theaterstück die Zuschauer so erschüttert.«
Angebot
Von draußen
Nach der Isolation während des NS-Regimes öffnete sich Westdeutschland ab 1945 dem Ideenimport aus dem vornehmlich westlichen Ausland. Dieses gängige Bild wird im vorliegenden Band deutlich differenziert. So weist die Rezeption scheinbar neuer intellektueller Stars in Deutschland oft bereits Kontinuitäten in die Zwischenkriegszeit auf. Ebenso lassen sich unterschiedliche Einflüsse des intellektuellen Wegs nach Westen aufzeigen, die sich kaum mehr in dieses Narrativ einordnen lassen. Aus dem Inhalt: Axel Schildt: Ideenimport als Teil einer transnationalen Intellectual History Birgit Aschmann: Ortega y Gasset Alexander Gallus: T. S. Eliot Christian Hufen: Fedor Stepun Klaus Große Kracht: Jean Paul Sartre Detlef Siegfried: Ernest Bornemann Michael Hochgeschwender: Der Verlust des konservativen Denkens Andreas Eckert: Internationale Solidarität und 'Dritte Welt' Petra Terhoeven: Deutsch-italienische Radikalisierungen Thomas Kroll: Eurokommunismus Ute Gerhard: Diskurse und Einflüsse europäischer und US-amerikanischer Feministinnen Hans-Jürgen Bömelburg: Der Dissens im östlichen Europa Pascal Eitler: Orientalisierungsprozesse
Angebot
Draußen vor der Tür
Wolfgang Borchert: Draußen vor der Tür Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2018. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Heiner Hawel, Beckmann, 2018. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.
Angebot
Und draußen der Tag
'Und draußen der Tag' ist der erste Lyrikband des bildenden Künstlers Stefan Wehmeier. Seine Gedichte bekennen sich zur mutigen Einfachheit - kurze Szenen, die vielfach Natureindrücke verarbeiten, bunt und betörend, von einer visuellen Prägnanz, der zugleich eine abstrakte Nachdenklichkeit eingeschrieben ist. Nicht selten verdanken sich die Gedichte der Gelegenheit, die sich unterwegs ergibt, doch ihr Blickwinkel verleugnet das Auge des Malers nicht, der genau erkennt, worauf es ankommt. Und über allem liegt eine ruhige, abgeklärte Melancholie, der man sich nur schwer entziehen kann. Diese Gedichte verharren noch lange auf der Netzhaut.
Angebot
Wir draußen
Gase vor Verdun. Mitten im Graben. Tief aufgerissen und verbrannt die Erde. Die Gase streichen giftig und nieder über den Krater. Kein Krachen ist mehr zu hören. Die Sinne nehmen nichts mehr auf. Aber da, ein, zwei, drei Volltreffer mitten im Graben. Es geht nicht mehr weiter. Aus den Trichtern steigt das Gas, kriecht würgend und lähmend in die Kehle. Ein Meer von Tod und verloren darin ein Leben. Nein, das Herz soll nicht rascher schlagen! Die Angst soll nicht Herr werden! Die Angst vor diesem gräßlichen Tod des Erstickens. Der Nebenmann scheint zu zerfließen. Schaut flehend, bevor sich die Augen beginnen aufzulösen. Das Gesicht zerfällt. Rasselndes Atmen, Keuchen. Nein, das Herz darf jetzt nicht rascher schlagen!
Angebot
Draußen
Gedanken, Bilder, Eindrücke von Spaziergängen mit und ohne Hund um den Teich, Autobahnfahrten an die Nordsee und Sommerabende am Fenster - Bäume, Gräser, Himmel...